Filter topics

Christian Mühlhausen/Landpixel

Forstwirtschaft statt Zufallsprinzip

Über den Zustand des deutschen Waldes

Mehrjährige Trockenheit, Stürme und Schädlinge bedrohen die heimischen Wälder. Ihr bedenklicher Zustand ist unstrittig. Über die Wege aus dieser Krise gehen die Meinungen weit auseinander. Es gilt ökologische Ansprüche und wirtschaftliche Vorgaben ins Lot zu bringen.

David Mark/ Pixabay

Nine Eleven

Die USA 20 Jahre nach den Anschlägen

Der Angriff im eigenen Land setzte eine Zäsur in der amerikanischen Sicherheitspolitik: Die Bekämpfung des Terrorismus war von nationalem Interesse. Eine breite Mehrheit der Bevölkerung befürwortete den Kurs der Regierung. 20 Jahre später haben die USA und ihre Alliierten Afghanistan verlassen. Doch der 11. September und seine Toten haben sich tief ins kollektive Gedächtnis eingebrannt.

UNAUSGESPROCHEN - Einladung zum Gedenken

60. Jahrestag des Mauerbaus - "Aria", Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach

Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Mit ihr wollte die SED-Regierung in der DDR die eigene Bevölkerung an der Flucht in den Westen hindern.

KAS - Peter Bouserath

Memes

Was sie sind, und wie sie die junge Generation politisieren

Jeder, der sich im Internet und den sozialen Medien bewegt, kennt, teilt und liked sie. Memes sind schon lange fester Bestandteil der Internetkultur. Neu ist, dass man mit ihnen Politik und Wahlkämpfe beeinflussen kann.

Berliner Mauern | Flickr

Das Neue am Antisemitismus

Seit dem 21. Mai 2021 ruhen die Waffen zwischen Israel und der Hamas. Doch die Beunruhigung über die Reaktionen in Deutschland bleibt. Der Experte der Konrad-Adenauer-Stiftung analysiert die Ursprünge und Ausdruckformen eines „neuen“ Antisemitismus.

Photo by Marco Fileccia on Unsplash

Kinder, Jugendliche und ihre Familien brauchen mehr Beachtung

Konsequenzen aus zwei Studien über die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen in der Coronakrise

Die Corona-Pandemie zwang die Politik, kurzfristig die Prioritäten neu zu ordnen. Nach über einem Jahr hat sich der Blick geweitet und es wird mehr auf die intellektuelle und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen geachtet. Die Katholische Elternschaft Deutschlands e.V. (KED) hat in zwei Studien jeweils etwa 10.000 Eltern, Schüler und Lehrer in ganz Deutschland gefragt, wie sie die Schulschließungen in den beiden Lockdowns erlebt haben.