Michael Schwarzenberger / pixabay

Elections in Germany

Elections in Germany

Democracy means having a choice. Dictatorship means being subjected to a choice.

Jeannine Luczak, Literary Scholar

Elections are the cornerstone of democracy. Their outcome determines the political course for a set period of time. The decision of voters and electorate analysis are therefore of major importance beyond the boundaries of electoral research.

 

The Electorate Is Undergoing Change

Election polls have always enjoyed great popularity. Having said that, the voters’ enormous willingness to switch allegiances has dramatically increased over the years. Instead of a fundamental preference for one party, many voters in Germany now have a diverse openness to parties. Hence, poll data and the actual election results differ time and again.

 

Electoral Research at the Konrad-Adenauer-Stiftung

Fundamental and long-term changes on the electoral market are just as much a focus of our studies as the explanation on who votes which party and why. “The goal is to use scientific means to create the foundations for political action and identify future developments at an early stage. […] At the interface between politics and science, research is to be conducted on such developments that have an impact on politics, the party system and political decision-making processes”, writes GESIS (Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen) as a background on the foundation regarding data sets of the Konrad-Adenauer-Stiftung’s empirical studies.

 

Methods of Empirical Election and Social Research at the Konrad-Adenauer-Stiftung

In order to research electoral behaviour, the Konrad-Adenauer-Stiftung applies a combination of qualitative and quantitative methods. For instance, in-depth psychological interviews on the qualitative side provide insights into the rationale, unconscious and emotional perceptions surrounding the voting decision and underlying motives. These can then be tested for range and correlations in quantitative surveys.

The Konrad-Adenauer-Stiftung regularly commissions representative surveys and thus researches, often as a time series, basic patterns of attitudes towards political voting behaviour.


Website Project “Election Analyses and Demoscopy”

With the website project “Election Analyses and Demoscopy”, the Konrad-Adenauer-Stiftung provides a comprehensive knowledge portal relating to the topic of elections in Germany. In addition to analyses on federal or state elections, here you will find overviews of outcomes of elections that have taken place since 1946 as well as detailed information and relevant studies on opinion and survey research.

Election Analyses of Bundestag Elections

icon bundestagswahlen

 

Our overview page on the Bundestag elections will provide you with election analyses since 2005 with major determinants of the election outcome, changes in vote shares, voter migration and voting behaviour in various population groups.

 

Learn more about the election analyses of Bundestag elections

Election Analyses of State Parliament Elections

icon landtagswahlen

 

Our overview page on all state parliament elections will provide you with election analyses since 2004 with major determinants for state election results, voter migration balances and voting behaviour in various population groups.

 

Learn more about the election analyses of state parliament elections

Election Outcomes and Representative Election Statistics since 1946

Vorläufiges Ergebnis der Bundestagswahl in Deutschland am 26. September 2021: Zweitstimmen

 

On our overview page on election outcomes and representative election statistics you can view all election results in Federal and State governments since 1946 based on publications of the Federal Statistical Office or the State Statistical Offices.

 

Learn more about the election outcomes and statistics

Demoscopy (Opinion Polls)

Demoskopie, Meinungsumfrage, Sonntagsfrage Petruz / Wikimedia Commons / CC BY-SA 4.0

 

On our overview page on demoscopy you will find current surveys on voting intention (Sunday poll), on the most pressing problems and problem-solving skills, on politicians’ ratings, on the assessment of the economic situation as well as on the assessment of government and opposition in the long-term trend.

 

Learn more about current opinion polls


 

Historical Election Results at a Glance

Elections had already taken place in Germany before 1946. Both in the Weimar Republic and the German Empire, elections to the German Reichstag were an integral part of the political system. Although elections also took place in the German Democratic Republic (GDR), these were not free and fair elections in the democratic sense, but rather so-called sham elections in which results were already known in advance and merely served the Socialist Unity Party of Germany (SED) as an instrument of apparent democratic legitimacy. It was not until 1990, in the wake of the successful Peaceful Revolution, that the GDR’s People’s Chamber was freely elected for the first and last time. We have compiled the historical election results for you below.

Election Results in the German Empire 1871 to 1918

Plenarsitzungssaal des Reichstags, 1889 in der Leipziger Straße 4 Bundesarchiv, Bild 147-0978 / CC-BY-SA, Public domain, via Wikimedia Commons

 

Our overview of election results in the German Empire shows the election results of all Reichstag elections in the period between 1871 and 1918.

 

Learn more about the election results in the German Empire

Election Results in the Weimar Republic 1919 to 1933

Amtseinführung des neuen stellv. Reichspräsidenten Walter Simons am 12. März 1925 durch den Reichstagspräsidenten Paul Löbe im Reichstag. Bundesarchiv, Bild 102-01154 / CC-BY-SA 3.0

 

Our overview of election results in the Weimar Republic shows the election results of all Reichstag elections in the period between 1919 and 1933.

 

Learn more about the election results in the Weimar Republic

Election Results in the GDR 1990

In 1990, as a result of the Peaceful Revolution in the GDR, free elections were held for the first and only time. We will present the rules of the election to the People’s Chamber on the following overview page.

 

Learn more about the election results in the GDR from 1990


Contact

Dr. Viola Neu

Dr

Deputy Head of Division Analysis and Consulting,
Head of Department Electoral and Social Research

Viola.Neu@kas.de +49 30 26996-3506
Single title
Marco Verch / ccnull
June 1, 2022
read now
Single title
February 2, 2021
read now
Monitor Election and Social Research
David McKelvey / flickr / CC BY-NC-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/
July 19, 2021
read now

Publications to the topic

Gleicher Lohn und gleiche Rechte Unsplash / Claudio Schwarz
Right in the Middle, not Out on the Sidelines? – Representation and Participation of Women in Europe
Results of a Comparative, Representative Survey in Germany, Italy, Croatia, Poland and Sweden
Niedersächsischer Landtag O de Andrade/ flickr / CC BY 2.0
Wahlanalyse der Landtagswahl in Niedersachsen am 9. Oktober 2022
Bericht zum vorläufigen Endergebnis, zu den wesentlichen Bestimmungsgründen sowie zur Wählerwanderung und Sozialstruktur
Bundestag Claudio Schwarz / Unsplash
Ersatzstimme und Zweitstimmendeckung passen nicht in ein verständliches Wahlrecht
Eine Diskussion von aktuellen Vorschlägen der Wahlrechtskommission zur Verkleinerung des Bundestags
Vier große Wahlplakate zur Bundestagswahl 2021 reuters / Fabian Bimmer
Ich sehe was, was du nicht siehst: Wahlwerbung
Auswertung einer repräsentativen Umfrage zu Wahlwerbung im Wahlkampf 2021
vernetzte Spielfiguren pixabay / allinonemovie
„Wir müssen reden!“ – Politische Diskussionen im Wahlkampf
Repräsentative Umfrage zu politischer Kommunikation im persönlichen Umfeld und in sozialen Medien
Anthony Albanese swearing in Ceremony Governor-General of Australia / Wikimedia Commons / CC BY 3.0 | Anthony Albanese Swearing-In Ceremony
Parlamentswahlen in Australien
"Thunder in Down Under": Ein "Wirbelsturm" fegt durch die australische Parteienlandschaft und sorgt für eine erwartbare Niederlage von PM Morrison und der Liberal Party
Stimmzettel Bundestagswahl Marco Verch / ccnull
Wieso, weshalb, warum? Wahlmotive bei der Bundestagswahl 2021
Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Repräsentative Umfrage zu Verschwörungstheorien
Digitale Innovationskultur: offen oder kritisch?
Repräsentative Umfrage zu digitaler Innovation und Datenschutz
Landtag NRW Flickr / Azchael / CC BY-NC 2.0
Wahlanalyse der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen am 15. Mai 2022
Bericht zum vorläufigen Endergebnis, zu den wesentlichen Bestimmungsgründen sowie zur Wählerwanderung und Sozialstruktur
Haus der Nationalversammlung der Republik Serbien Unsplash / www_slon_pics
Parlamentswahlen in Serbien 2022
Aufstieg der Rechten, Stagnation der linken Opposition, starkes Abschneiden der Sozialistischen Partei und Vorherrschaft der Serbischen Fortschrittspartei
Plenarsaal im Landeshaus Schleswig-Holstein Kiel | © Wikimedia/Gerd Seidel/CC BY-SA 3.0 Wikimedia/Gerd Seidel/CC BY-SA 3.0
Wahlanalyse der Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 08. Mai 2022
Bericht zum vorläufigen Ergebnis, zu den wesentlichen Bestimmungsgründen sowie zur Wählerwanderung und Sozialstruktur
Wahlurne + Wähler Grafische Zeichnung Creatopic, stock.adobe.com; nosyrevy, stock.adobe.com
Wählen oder nicht wählen?
Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zu Nichtwahlmotiven bei der Bundestagswahl 2021
Landtag Saarland Innenansicht Landtag des Saarlandes
Wahlanalyse der Landtagswahl im Saarland am 27. März 2022
Bericht zum vorläufigen Endergebnis, zu den wesentlichen Bestimmungsgründen sowie zur Wählerwanderung und Sozialstruktur
© picoStudio, stock.adobe.com und DisobeyArt, stock.adobe.com picoStudio, stock.adobe.com und DisobeyArt, stock.adobe.com
Wahlrecht mit 16 – Chance oder Irrweg?
Eine Analyse aus juristischer Perspektive
Kas.de
Eine Vor-Nach- Wahlbetrachtung
Das veränderte Parteiensystem und die Verhandlungsphase nach der Wahl
Repräsentative Umfrage zu Verschwörungstheorien
Politische Polarisierung in Deutschland
Repräsentative Studie zu Zusammenhalt in der Gesellschaft
Reichstag Foto: Mario Vogelsteller | Pixabay
Stabilität und Veränderung
Anmerkungen zur Bundestagswahl 2021
Tag der offenen Tür;  Bundeswehr - Soldat steht vor einem Einsatzwagen Bundeswehr / Jonas Weber
Gemeinsam oder allein? Deutschlands Sicherheit
Repräsentative Umfrage zu Einstellungen zur Sicherheits- und Verteidigungspolitik
Wahlzettel Unsplash / Bianca Ackermann
Französischer Blick auf die Bundestagswahl 2021
Die Bundestagswahl 2021 stieß in Frankreich sowohl während des Wahlkampfs als auch am Wahltag selbst auf großes Interesse.
Blick auf das Abgeordnetenhaus Berlin Abgeordnetenhaus / Peter Thieme
Wahlanalyse der Abgeordnetenhauswahl in Berlin am 26. September 2021
Wahlanalyse zum vorläufigen Endergebnis

Event reports on the topic

(v.l.n.r.) Alfred Schier, Phoenix-Moderator, Dr. Peter Hefele, Politikberater, Brüssel, und Johannes Winkel, Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands, Berlin Martin Reuber
Stresstest für die liberalen Demokratien
Argumente gegen die totalitäre Versuchung
Jens Fischer, Josephine Ballon, Laura Krause - Hintergrund_ Prof. Dr. Andreas Jungherr Henning Schacht
Stabile Mitte, fragile Wählerschaft
#IKPK21: Gesellschaftliche Vielfalt als Herausforderung für politische Kampagnen
Election Night
"Safe war ich wählen!" – Election Night
Digitale Watch-Party für Erstwählerinnen und Erstwähler
Video11
Können Bürgerräte das Vertrauen in die Demokratie stärken?
Digitale Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.
Armin Laschet CDU / Laurence Chaperon
Die CDU nach der Vorstandwahl
Prof. Niedermayer: „Die Union kann nur gemeinsam erfolgreich sein“
Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Leiter des Otto-Stammer-Zentrums für empirische Politische Soziologie an der Freien Universität Berlin | Foto: KAS KAS
Lehren aus der Landtagswahl in Brandenburg
Eine Nachlese zu den Wahlanalysen und den Folgerungen daraus
Kas.de
Deutschland und Niedersachsen nach den Wahlen
Trends, Analysen, Meinungen
Kas.de
Deutschland und Niedersachsen nach den Wahlen
Trends, Analysen, Meinungen
171016 IKPK17 Chris Young Konrad-Adenauer-Stiftung / Stefan Stahlberg
„Bürgerkontakt statt Beweihräucherung“
#IKPK17: Warum deutsche und US-Wahlkämpfer auf die persönliche Ansprache setzen – und wie sie damit erfolgreich sind
Kas.de
Wahlanalyse der Bundestagswahl
Prof. Oskar Niedermayer erläuterte in Potsdam die Erbebnisse
Immer gern gesehen: Das gefüllte Forum der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Konrad-Adenauer-Stiftung / Stefan Stahlberg
Paralysierte Parteien, verlorenes Vertrauen und Wahlkampf-Wunder
#IKPK17: Einschneidende internationale Trends und Erfahrungen aus Wahlkämpfen in Frankreich, Österreich und Venezuela
Kas.de
"Demokratie ist kein Wellnessprogramm"
Dr. Peter Tauber diskutiert über Wahlbeteiligung, Verdruss und Alternativlosigkeit
Kas.de
Bundesverfassungsgericht, Erinnerungskultur, Politische Mitte und Europa
Eine vielfältige Tagung des Krone/Ellwanger-Kreises
Kas.de
Bundestagswahl - Wie weiter?
Oberhavelforum in Oranienburg mit Uwe Feiler MdB
Kas.de
Welchen Einfluss haben die neuen Medien auf die politische Meinungsbildung?
IKPK13 KAS
Von Deutschlandkette bis Selbstvernichtung
#IKPK13: Experten bilanzieren auf der 11. IKPK den Bundestagswahlkampf
Kas.de
30 niederländische Nachwuchspolitiker zu Gast im Münsterland
Kas.de
Niederländische Nachwuchspolitiker auf NRW-Tour
Spannende Tage bei der Kampagnen-Beobachtung
Kas.de
"Parteien müssen in ihren Kernkompetenzen punkten"
Stadtteilgespräch mit Prof. Dr. Oskar Niedermayer
Kas.de
Bundestagswahl 2013
Die CDU liegt bei Bundestagswahl in Hamburg knapp hinter der SPD

Media library

Bundestagswahl 2021
Roderich Kiesewetter MdB: Bedrohungsszenarien zur Bundestagswahl
Digitale Desinformationskampagnen und Propaganda bedrohen die freiheitliche Gesellschaft in Deutschland. Wie gehen wir am besten damit um?
Experteninterview
Dominik Hirndorf über seine Studie „‚Wir müssen reden!‘ – Politische Diskussionen im Wahlkampf“
Im Interview erzählt unser Kollege Dominik Hirndorf welches die spannendsten Ergebnisse der Studie sind und wie sich diese Ergebnisse einordnen lassen.
read now
Reden wir über Zukunft! Junge Perspektiven auf Thüringen
Thüringen nach der Wahl - Was das Bundestagswahlergebnis für den Freistaat bedeutet
Pixabay / Mario Vogelsteller
Blog - Die Politische Meinung
Prof. Dr. Norbert Lammert mit Anmerkungen zur Bundestagswahl 2021
Herausforderungen für die Christdemokratie in Deutschland und Impulse zu den wichtigsten Aufgaben, die die kommende Bundesregierung in Angriff nehmen muss.
read now
100 Tage bis zur Bundestagswahl
Angela Merkel wird ein "leuchtendes Beispiel" bleiben
Am 26. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Über die Erwartungen spricht der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Norbert Lammert, im Interview mit ntv.
read now
360°
Ein Arbeitstag im Landtag NRW
Bodo Löttgen, CDU-Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion führt uns durch seinen Arbeitsalltag im Landtag Nordrhein-Westfalens.
CDU
Nach der Wahl von Armin Laschet (Januar 2021)
Die CDU unter neuem Vorsitz
Facebook-Gespräch zum CDU-Parteitag und den Folgen mit dem Parteien- und Wahlforscher Prof. Dr. Oskar Niedermayer, FU Berlin
read now
Bundestagswahlen 1990
Interview mit Prof. Dr. Manfred Görtemaker
1990 fanden die ersten gesamtdeutschen Wahlen zum Deutschen Bundestag seit 1932 statt. Wir haben den renommierten Historiker zur Bedeutung dieser Wahlen interviewt.
360°
Ein Arbeitstag im Deutschen Bundestag
Nadine Schön, stv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nimmt uns mit auf einen 360°-Rundgang durch das Parlamentsgebäude und gewährt uns Einblicke in ihren Arbeitsalltag.
Ein einzigartiges Friedensprojekt
Was Europa vor Ort alles leistet und wie jeder Einzelne daran mitwirkt
Europa wird jeden Tag ein kleines Stück weiterentwickelt – von den europäischen Institutionen, den Regierungen und Parlamenten der Mitgliedstaaten, den Kommunen und seinen Bürgern.