Digitalisierung - Publikationen

1498190

Feierabend.de

Warum wir alle Silver Surfer werden sollten
Heinz Riesenhuber, Die Politische Meinung, 23. Juni 2014 mehr...

Gewichtige Werke oder digitales Gewurstel

Wie das Internet die Kultur des Denkens verändert
Karl-Heinz Ott, Die Politische Meinung, 23. Juni 2014 mehr...

KAS fördert neues Buch über Medienintegrität in Südosteuropa

Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa hat sich an der Veröffentlichung des Buchs "Media integrity matters – Reclaiming public service values in media and journalism" des unabhängigen Projekts "South East European Media Observatory" beteiligt. Manuela Zlateva, 11. Juni 2014 mehr...

KAS unterstützt neue Online-Plattform für Journalisten

Die Journalisten-Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) ist Kooperationspartner der Online-Plattform für Journalisten hostwriter.org. Sie wurde im September 2013 unter dem Motto "Find a story, find a colleague, find a couch!" von den Journalistinnen Tamara Anthony, Tabea Grzeszyk und Sandra Zistl als gemeinnützige Unternehmergesellschaft (gUG) in Hamburg gegründet. Die Gründerinnen sind Vorstandsmitglieder des Vereins journalists.network e.V., der internationale Recherchereisen organisiert. Manuela Zlateva, 20. Mai 2014 mehr...

#Virtuelle Demokratie

Ausgabe Recife
Am 24. April, veranstaltete die Konrad Adenauer Stiftung, in Kooperation mit der Katholischen Universität Pernambuco (UNICAP), die Podiumsdiskussion “Virtuelle Demokratie” in Recife. In dieser wurden die durch das Internet und dessen soziale Netzwerke beeinflussten Änderungen im Informationsfluss, welche viele soziale Dynamiken in unserer globalisierten Welt transformieren, analysiert, da diese neuen Beobachtungen vermehrt den Alltag von Individuen verändern, indem das politische Bewusstsein erhöht wird und sich positiv auf das politische Engagement auswirkt. Gregory Ryan, Maya Barth, Jose Manuel Otero Barros, Länderberichte, 5. Mai 2014 mehr...

Galgenfrist für Asiens Zeitungen

Die Internetrevolution steht dem Kontinent erst noch bevor
Der Zeitungsmarkt in China, Indien und Indonesien boomt. In ihrer Euphorie übersehen viele Medienvertreter aber, dass diesem Erdteil die Internetrevolution erst noch bevorsteht. Dort, wo die Menschen einen guten Zugang zum Internet haben, wie in Japan oder Singapur, kämpfen auch asiatische Zeitungen mit sinkenden Auflagen. Die Verlage sollten jetzt beginnen, sich auf die neue Zeit einzustellen. Torben Stephan, Auslandsinformationen, 17. Apr. 2014 mehr...

Medienvielfalt und Meinungsmacht: Wie sichern wir Vielfalt in der konvergenten Medienwelt?

Erscheint ausschließlich online!
In den vergangenen Jahren gab es bereits ausführliche Reformdebatten zum Thema Medienkonzentration, die zum Teil von der technischen und digitalen Entwicklung immer wieder eingeholt wurden. Eine grundsätzliche öffentliche Diskussion in einem gesellschaftspolitischen Umfeld blieb bis dato weitgehend aus. Eine grundlegende Neuausrichtung im Hinblick auf eine stärker konvergenz- und nutzungsorientierte Vielfaltsregulierung ist notwendig. Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit dieser Ausarbeitung eine einführende Übersicht zu diesem komplexen Themenbereich geben. Daphne Wolter, Barthel Schölgens, Analysen und Argumente, 21. Jan. 2014 mehr...

Social Media im Bundestagswahlkampf 2013

Studie
Ein Forscherteam an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) befasste sich mit den Fragen: Welche Agenda hatte das Netz? Wer hat die Themen des Wahlkampfs wie die NSA-Affäre, den Streit um Euro-Hawk oder Mindestlohn diskutiert? Wer konnte besonders viel Resonanz erzielen, gemessen an der Zahl der Retweets und Kommentare? Sind es nur die altbekannten Akteure aus Politik und Medien? Oder tauchen auch neue Stimmen auf? Und welches Meinungsklima herrscht im Netz? 16. Dez. 2013 mehr...

Minderheit der aktiven Internetnutzer wird aktiver

Zahl der Onliner stagniert – „Randnutzer“ in der Mehrheit
Es passt nicht zu den gerne über das Internet verbreiteten Mythen, dass sich nur eine Minderheit der Menschen in Deutschland „digital souverän“ im Netz bewegt. Aber genau diese Tatsache belegen sowohl der aktuelle (N)ONLINER Atlas (D21-Digital-Index) als auch die aktuelle ARD-ZDF-Onlinestudie, die im Sommer 2013 veröffentlicht wurden. Stephan Eisel, 11. Sept. 2013 mehr...

Das Internet in Wahlkämpfen

Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen
Einsatzmöglichkeiten und Wirkungen des Internet im Wahlkampf​ - Das Internet in der Politik: Notwendig oder überschätzt? - Kritische Überprüfung des Internets in der Politik Andreas Jungherr, Harald Schoen, Handreichungen zur Politischen Bildung, 27. Juni 2013 mehr...