Asset-Herausgeber

Ansichtssache

Das Debattenforum der Konrad-Adenauer-Stiftung

Asset-Herausgeber

Ansichtssache Titelbild Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Mit unserem im Jahr 2023 ins Leben gerufenen Debattenforum „Ansichtssache“ verfolgen wir das Ziel, kontroverse Diskussionen wiederzubeleben und dabei christdemokratische Werte und Positionen wieder sichtbarer zu machen. Die Veranstaltungen finden in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin statt.

Das Diskussionsforum „Ansichtssache“ der Konrad-Adenauer-Stiftung richtet sich an Menschen jeden Alters mit Interesse an Debatte und Diskurs. Ziel ist es, kontroverse Diskurse wiederzubeleben, grundlegende Gesellschaftsfragen miteinander zu besprechen, unterschiedliche Positionen und Haltungen sichtbar zu machen und so politische Debatten anzustoßen. Die eingeladenen Diskutanten aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur sollen gegensätzliche Positionen vertreten und sie im öffentlichen Diskurs verteidigen.

Beteiligen Sie sich! Es geht um nicht weniger als die Zukunft unserer Demokratie und Gesellschaft!

 

Komplexe Probleme erlauben keine einfachen Antworten

Die liberalen Demokratien mit ihrer Betonung der individuellen Freiheit neigen zur Polarisierung. Auf der einen Seite steht die Sehnsucht nach Gemeinschaft, auf der anderen Seite werden die Problemstellungen in einer zunehmend fragmentierten Gesellschaft komplexer. Diese Komplexität erlaubt aber keine einfachen Antworten, die sich viele wünschen.

 

Diskreditierungspraktiken lassen immer weniger Raum für echten Diskurs

Diskreditierung und andere „Cancel Culture“-Praktiken, die durch die Nutzung neuer Medien zunehmend verstärkt werden, bieten kaum noch Raum für echten Diskurs. So wird von den politischen Institutionen und dem öffentlichen Raum Orientierung und Halt erwartet statt Kontroverse und Streit. Aber sie unterliegen denselben Veränderungsprozessen. Und erst im existentiellen Streit wird sichtbar, was einem wirklich wichtig ist.

Für welche Werte und Überzeugungen stehen die politischen Parteien wie z.B. die CDU? Sind ihre Positionen noch klar erkennbar und ihre Diskurse auf der Höhe der Zeit? Wie streitbar ist unsere Gesellschaft? Wenn politische Prozesse nicht kontinuierlich medial verfolgt und interpretiert werden, sind Haltungen und Positionen, die in ihnen sichtbar werden, nicht mehr verstehbar. Dann steht bloße Meinung gegen Meinung. Verifizierbarkeit und Falsifizierbarkeit der Ereignisse treten in den Hintergrund. Aus der Demokratie wird dann eine „Stimmungsdemokratie“.

 

Wir wollen christdemokratische Positionen im kontroversen Austausch wieder sichtbarer machen

Das Diskussionsforum „Ansichtssache“ der Konrad-Adenauer-Stiftung will dieser Entwicklung entgegentreten. Es bietet eine Plattform, auf der die Positionen der Christdemokratie im kontroversen Austausch und gepflegten Streit sichtbar gemacht  und verteidigt werden.

Die Debatten werden an grundlegende gesellschaftliche und politische Auseinandersetzungen anknüpfen, kontroverse Ansichten miteinander ins Gespräch bringen und politische Positionen einbeziehen. Die Kontroverse ist dabei kein Selbstzweck, im Vordergrund stehen stets die unterschiedlichen Perspektiven.

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

Kontakt

Dr. Joachim Klose

Dr. Joachim Klose

Landesbeauftragter für die Bundeshauptstadt Berlin, Leiter des Politischen Bildungsforums Berlin und Leiter Grundlagenforum

joachim.klose@kas.de 030/26996-3253 030/26996-53253

Asset-Herausgeber

Veranstaltungen zum Thema

Mär

2024

Berlin
Braucht unsere Demokratie einen Neustart?
Marko Martin im Gespräch mit Ministerpräsident Reiner Haseloff MdL

Apr

2024

Berlin
Welche Erinnerung hat Zukunft?
Dr. Ilko-Sascha Kowalczuk im Gespräch mit Prof. Dr. Monika Grütters MdB

Apr

2024

Berlin
Kann die Marktwirtschaft das Klima retten?
Ulrike Herrmann im Gespräch mit Jens Spahn MdB

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber