Deutschlandbesuch des Papstes

Erster offizieller Staatsbesuch von Benedikt XVI.

Vom 22. bis 25. September 2011 besucht Papst Benedikt XVI. Deutschland. Der erste offizielle Staatsbesuch seiner Heimat steht unter dem Motto „Wo Gott ist, da ist Zukunft“. Dabei wird Papst Benedikt XVI. in den Diözesen Berlin, Erfurt und Freiburg Station machen und große öffentliche Gottesdienste feiern. Zum Programm gehören auch Begegnungen des Papstes mit Vertretern des Zentralrates der Juden, mit Repräsentanten des Islam und mit Mitgliedern des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Außerdem sind Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Vertretern des Bundesverfassungsgerichts vorgesehen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung begleitet den Deutschlandbesuch mit zahlreichen Aktionen und Veröffentlichungen, über die wir auf dieser Sonderseite informieren.

Standpunkte
Namhafte Autoren äußern sich zu und über Benedikt XVI.
mehr...

"Der Papst in Deutschland"
Theologen und Politiker beschäftigen sich mit Aspekten aus dem Wirken des Papstes.
mehr...

Umfrage
Im Auftrag der KAS hat die GMS die Deutschen zum Papstbesuch befragt.
mehr...

Social Media
Offizielle Facebook-Seite der katholischen Kirche zum Papstbesuch.
mehr...

Publikationen

Ein ökumenisches Missverständnis

Ein Rückblick auf den Besuch Papst Benedikts XVI.
Eine katholisch-evangelische Annäherung kann nur gelingen, wenn beide Seiten sich vom Zeitgeist einerseits und von zu starrem Gesetzesverständnis andererseits lösen und sich einander zuwenden. Ein kommentierende Rückblick auf den Deutschlandbesuch Papst Benedikts XVI. Hartmut Löwe, Die Politische Meinung, 20. Dez. 2011 mehr...

„Wo Gott ist, da ist Zukunft“

Gewinner-Beitrag zum Redenschreiber-Wettbewerb der KAS
Eine Jury aus Geistlichen, Journalisten, Theologieprofessoren und KAS-Mitarbeitern hat Valentin Christ, Promotionsstudent der Germanistik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, als Gewinner des Redenschreiberwettbewerbes der KAS Rom aus rund 50 Einsendungen ausgewählt. Den Gewinnertext lesen Sie anbei. Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Rede um einen Wettbewerbsbeitrag handelt und NICHT um das Original der Rede, die Papst Benedikt XVI. am 23. September 2011 vor dem Deutschen Bundestag gehalten hat. 26. Sept. 2011 mehr...

Papst Benedikt XVI. und die Ökumene aus evangelischer Sicht

Am 23. September 2011 besucht erstmals ein Papst eine Lutherstätte – das Augustinerkloster in Erfurt. Während seines Pontifikats hat Papst Benedikt XVI. „unmissverständliche Bekenntnisse zur Ökumene“ abgelegt, so Dr. Oliver Schuegraf, Oberkirchenrat für Ökumenische Grundsatzfragen und Catholica der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD). Der vom Papst selbst gesteckte Rahmen, „alles in seiner Macht Stehende“ zu tun, ist bislang noch nicht ausgeschöpft. Dies weckt Hoffnung auf weitere Schritte während seines Pontifikats und lässt gespannt nach Erfurt blicken... Oliver Schuegraf, 26. Sept. 2011 mehr...

Die Bedeutung der Kirchenväter für den theologischen Ansatz von Papst Benedikt XVI.

Die Kirchenväter sind für Papst Benedikt XVI. die „wahren Sterne, die aus der Ferne strahlen“. In den ersten Jahren seines Pontifikats stellte er in seinen Generalaudienzen jeden Mittwoch einen neuen Kirchenvater vor. Aber was will uns der Papst mit dem heiligen Augustinus oder dem heiligen Ignatius von Antiochien heute noch sagen? Frater Dr. Justinus C. Pech OC begleitet uns zu den „Lehrmeistern“ des Papstes. Justinus C. Pech, 21. Sept. 2011 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (25)
inkl. offiziellem Logo des Deutschlandsbesuchs von Papst Benedikt XVI.

Papstbesuch in Deutschland (22. bis 25. September 2011)

Achtung
Aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihren Browsereinstellungen.
Bitte laden Sie das Flash-Plugin hier, um den Inhalt zu sehen. ›

Video-Statement von Dr. Hans-Gert Pöttering: „Die KAS freut sich sehr über den Besuch des Papstes.“

Kontakt

Abbildung
Leiterin des Teams Religions-, Integrations- u. Familienpolitik
Dr. Karlies Abmeier
Tel. +49 30 26996-3374
Fax +49 30 26996-3551
Karlies.Abmeier(akas.de
Abbildung
Leiterin Stabsstelle Evaluierung
Katja Christina Plate
Tel. +49 30 26996-3363
Fax +49 30 26996-53363
katja.plate(akas.de