Globalisierung - Publikationen

Vom Vatikan aus gesehen

Perspektiven für die eine gefährdete Welt
Rainer Bucher, Die Politische Meinung, 30. Aug. 2017 mehr...

Think Tank Report 3/2017

Einblicke in die Agenda internationaler Think-Tanks
Die aktuelle Ausgabe des Think Tank Reports befasst sich mit folgenden Themen: wie eine Tech-To-Do-Liste für die USA aussehen könnte ; wie trotz anhaltender Krisenstimmung in der Ukraine die Landwirtschaft zum Rising Star der Wirtschaft werden konnte und wie die Philippinen auf den Klimawandel reagieren. Think Tank Report, 30. Mai 2017 mehr...

Roadmap for Sustainable Biofuels in Southern Africa

Regulatory Frameworks for Improved Development?
Die begrenzte Verfügbarkeit fossiler Rohstoffe und die Notwendigkeit des Klimaschutzes erfordern eine weltweite Reform der Richtlinien im Bereich Energie und Rohstoffe, um die Nutzung erneuerbarer und natürlicher Ressourcen zu fördern. Basierend auf den Ergebnissen eines durch das Development and Rule of Law Programme der Universität Stellenbosch und der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten Workshops im November 2015, adressiert das Buch "Roadmap for Sustainable Biofuels in Southern Africa" diese Kernthemen und legt dabei besonderen Fokus auf das südliche Afrika. 3. Mai 2017 mehr...

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: jetzt erst recht!

Ein Zwischenruf
Der jüngst verstorbene Bundespräsident Roman Herzog mahnte bereits vor zwanzig Jahren: „Abschottung und Expansion sind Wege der Vergangenheit, und dahin würde es führen, wenn man sie wieder beginge.“ Man kann diesen Hinweis heute nicht laut genug vortragen, denn die Sorge um eine signifikante Verlangsamung des Welthandels, gar um eine „Rückabwicklung der Globalisierung“ und die Entstehung neuer politischer Konflikte prägt aktuell das internationale Klima. David Gregosz, Auslandsinformationen, 21. Apr. 2017 mehr...

Senegambia 2.0?!

Wiederentdeckung einer gescheiterten Staatlichkeit
Das kleinste Land Afrikas, Gambia, lässt auf die Euphorie nach dem Wahlsieg Adama Barrows über den 22 Jahre herrschenden Diktator Jammeh nun auch Taten folgen. Das Land öffnet sich außenpolitisch und stößt innenpolitisch zahlreiche Reformen an. Dabei ist die enge Partnerschaft mit dem größeren Nachbarland Senegal auffällig. Inzwischen wird sogar offen diskutiert, ob die 1989 aufgehobene Konföderation zwischen beiden Länder wiederbelebt werden könnte. Thomas Volk, Länderberichte, 15. März 2017 mehr...

Keine Angst vor der Globalisierung!

Warum der Freihandel für Deutschland so wichtig ist
Volker Kauder, Die Politische Meinung, 14. März 2017 mehr...

Kennt der Kapitalismus (k)ein Vaterland?

Zu Grenzen und Loyalitäten in Zeiten von Shareholder-Value
Max A. Höfer, Die Politische Meinung, 16. Feb. 2016 mehr...

Nicaraguas Traum vom eigenen Kanal

Zentral:Amerika Ausgabe 02/15
Die Publikationsreihe Zentral:Amerika informiert über aktuelle Themen Zentralamerikas und diskutiert mögliche Konsequenzen für die Region. Dieses Mal im Fokus: der Bau des Nicaraguakanals. David Gregosz, Mareike Boll, Stefan Burgdörfer, 23. Okt. 2015 mehr...

Kazakhstan’s Accession to the WTO

Eine Gesprächsrunde beim Center for Strategic and International Studies über den WHO-Beitritt Kasachstans
Nach einem jahrelangen Verhandlungsmarathon ist die Republik Kasachstan am 27. Juli 2015 als 162. Mitglied in die Welthandelsorganisation (WHO) aufgenommen worden. Der seit 1990 autoritär regierende kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew reiste persönlich zum Treffen des Allgemeinen Rates nach Genf und unterzeichnete das Beitrittsprotokoll gemeinsam mit dem WHO-Generalsekretär Roberto Azevêdo. Das Parlament Kasachstans hat nun bis zum 31. Oktober 2015 Zeit, das Dokument zu ratifizieren. 4. Aug. 2015 mehr...

The U.S.-China Relationship in an Evolving Global Economic Order

EINE GESPRÄCHSRUNDE DES CENTERS FOR STRATEGIC AND INTERNATIONAL STUDIES MIT CHINESISCHEN UND AMERIKANISCHEN VERTRETERN
Aktuelle Entwicklungen und die Etablierung neuer Institutionen, wie die AIIB (Asiatische Infrastrukturinvestmentbank), forcieren die Frage nach dem Rollenverhältnis der USA und China in einer globalen Wirtschaftsordnung. Wo liegen die Differenzen zwischen der amerikanischen und chinesischen Sichtweise auf globale Entwicklungen? Diese Themen wurden diplomatisch von Vertretern beider Länder in einer Paneldiskussion im Center for Strategic & International Studies (CSIS) in Washington D.C. am 29. April 2015 aufgegriffen. 11. Mai 2015 mehr...