EU-Lateinamerika-Gipfel in Lima 2008

5. Gipfeltreffen am 16. und 17. Mai 2008

Lateinamerika steht in den letzten Jahren wieder stärker im Interesse der Öffentlichkeit, allerdings mehr durch den sich ausbreitenden Populismus und ungelöste soziale Probleme denn durch demokratische und wirtschaftliche Stabilität. Dass dieses Bild nicht flächendeckend stimmt und eine differenzierte Sicht notwendig ist, ist ebenso richtig wie die Notwendigkeit, sich von deutscher und europäischer Seite wesentlich intensiver mit diesem Kontinent zu befassen. mehr...

Publikationen

Auf dem Weg zu einem Assoziierungsabkommen zwischen der Andengemeinschaft und der Europäischen Union

Das erste KASPaper
Die Konrad Adenauer Stiftung hat die Ehre, das erste KASPaper vorstellen zu können. Die Ausarbeitung dieser Richtungspapiere reflektiert das Bemühen der KAS, ihr Profil in Kolumbien als Think Tank zu schärfen. Die erste Publikation behandelt die Verhandlungen um das Assoziierungsabkommen zwischen der Andengemeinschaft und der Europäischen Union. 15. Okt. 2008 mehr...

Arbeitspapier Bildungsreformen und Gewerkschaften

Zur Vorbereitung des Expertenworkshops in Costa Rica hat die argentinische Fundación CEPP ein Arbeitspapier in spanischer Sprache vorgelegt. Es enthält die wesentlichen Probleme in ihren Grundzügen und schildert in konzentrierter Form die Situation in einigen ausgewählten Ländern. 8. Okt. 2008 mehr...

Soziale Kohäsion in Europa und Lateinamerika: Das EU-LAK-Gipfeltreffen in LIMA (15./16. Mai 2008)

Seit einem Jahrzehnt kooperieren Europa und die Staaten Lateinamerikas eng – wirtschaftlich und politisch, wissenschaftlich und kulturell. Dass noch viel zu tun bleibt, hat das jüngste Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs beider Seiten Mitte Mai in Lima gezeigt. Umweltschutz und Klimawandel standen auf dem Programm, aber auch die Frage der Sozialen Kohäsion: Gemeinsam will man gegen Armut, Ungerechtigkeit und gesellschaftliche Ausgrenzung kämpfen. Peter Weiß, Auslandsinformationen, 18. Aug. 2008 mehr...

Bewertung des EU-Lateinamerika-Gipfels 2008 in Lima

Rede von Peter Weiß MdB beim 5. Bonner Frühstücksforum
Beim 5. Bonner Frühstücksforum am 9. Juni 2008 ging es um den EU-Lateinamerikagipfel, der am 16. und 17. Mai 2008 in Lima/Peru stattgefunden hat. Im Kreis von Vertretern Bonner Entwicklungsinstitutionen gab Peter Weiß MdB, u.a. stellv. Mitglied im Bundestagsausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, seine Bewertung des Verlaufs und Ergebnisse des Gipfels sowie der bilateralen Gespräche bekannt. Sein Referat hat er der KAS zur Verfügung gestellt Peter Weiß, 18. Juni 2008 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (18)

Kontakt

Reinhard Willig