zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Zukunftsforum Politik

Unter dem Titel "Das Rechtsextreme Bündnis: Aktionsformen und Inhalte" hat sich der Politikwissenschaftler Dr. Rudolf van Hüllen mit den aktuellen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus auseinandergesetzt. Der Autor analysiert, dass der organisierte Rechtsextremismus aus seiner Nischenexistenz ausgebrochen ist und versucht, zu einem politisch relevanten Faktor zu werden. Intensiv setzt er sich auch mit den ideologischen Besonderheiten auseinander. Spannend ist die Lektüre nicht zuletzt, da er die Möglichkeiten der Auseinandersetzung der demokratischen Kräfte mit dem Phänomen breit diskutiert. Die Konrad-Adenauer-Stiftung beginnt mit dieser Studie eine Reihe, die sich intensiv mit unterschiedlichen Facetten des Extremismus in Deutschland auseinandersetzen wird. Dabei werden nach zwei weiteren Analysen zum Rechtsextremismus auch Studien zum Linksextremismus folgen. Ziel ist im Jahr des sechzigjährigen Bestehens der Bundesrepublik den antitolitären Grundkonsenz aufrecht zu erhalten und zur Stärkung und Verteidigung der Demokratie gegen ihre Feinde, gegen die Extremisten gleich welcher Couleur beizutragen.

Kontakt

AbbildungElisabeth Enders
Redakteurin
Tel. +49 2241 246-2264
Elisabeth.Enders(akas.de

Bestellinformationen

Sie können die Studien auch als DIN-A-5 Broschüre bestellen. Bis zu drei Exemplare sind kostenlos; ab 4 Exemplaren berechnen wir eine Schutzgebühr von € 3,00 je Heft. Bei Bestellung ab 30 Exemplaren kostet jedes Heft nur noch € 2,00. Bitte schicken Sie zusammen mit Ihrer Bestellung einen Verrechnungscheck oder Briefmarken.

Bitte bestellen Sie bei Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail: bestellung@kas.de


zum Anfang springen