zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Pressemitteilungen | 4/2011

Vitali Klitschko zu politischen Gesprächen in Berlin

Informationsprogramm der Konrad-Adenauer-Stiftung mit abschließendem Pressegespräch am 25. Januar 2011


Berlin, 20. Jan. 2011

 
 
 

Vom 23.-25. Januar 2011 wird Vitali Klitschko als Vorsitzender der ukrainischen Partei "UDAR" mit Vertretern seiner Parteiführung zu politischen Gesprächen nach Berlin kommen. Klitschko unternimmt damit seine erste offizielle Auslandsreise in seiner Funktion als Parteivorsitzender. Im Rahmen des von der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Programms wird Klitschko mit dem KAS-Vorsitzenden Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, Abgeordneten des Deutschen Bundestages und des Berliner Abgeordnetenhauses sowie ranghohen Mitarbeitern des Bundeskanzleramts und des Auswärtigen Amts zusammentreffen.

Boxweltmeister Vitali Klitschko engagiert sich in der Ukraine seit einiger Zeit politisch und will mit "UDAR" ("Schlag") eine programmatische Partei nach europäischem Vorbild aufbauen. UDAR hatte zuletzt bei den Kommunalwahlen 2010 vor allem in Kiew und der Zentralukraine erste Achtungserfolge vorzuweisen und wird bei den nächsten Parlamentswahlen in der Ukraine landesweit antreten. Klitschkos Partei gewinnt vor allem bei jungen und proeuropäischen Wählern in der Ukraine an Zustimmung.

Am Dienstag, 25. Januar 2011, findet um 13.00 Uhr in der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstraße 35, 10907 Berlin) ein abschließendes Pressegespräch mit Vitali Klitschko und Vertretern seiner Parteiführung über das Programm und die politischen Zielsetzungen von „UDAR“ statt.

Sehr herzlich laden wir Sie zu diesem Pressegespräch ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030/ 26996-3272.

 

Kontakt

AbbildungMatthias Barner
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3222
Matthias.Barner(akas.de

AbbildungSusanne Kophal
stellv. Pressesprecherin
Tel. +49 30 26996-3216
Susanne.Kophal(akas.de

AbbildungConstanze Brinckmann
Presseassistentin
Tel. +49 30 269 96-3272
Constanze.Brinckmann(akas.de

 

zum Anfang springen