zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

In den vergangenen Tagen haben sich in Berlin die Verantwortlichen für die KAS-Regionalprogramme zur Förderung von Rechtsstaatlichkeit und Medien in Berlin getroffen, um in zwei Workshops ihre Strategie für das kommende Jahr zu erarbeiten.

Vom 9. bis 13. Mai 2011 fand in Berlin der jährliche Strategieworkshop Rechtsstaat statt. Daran nahmen die Leiter der Büros des Rechtsstaatsprogramms in Südosteuropa (Thorsten Geissler), Lateinamerika (Dr. Christian Steiner), Ost-/Südostasien (Clauspeter Hill) und Subsahara/Afrika (Prof. Dr. Christian Roschmann) sowie die Interimskoordinatorin Rechtsstaat (Dr. Stefanie Ricarda Roos) und die neue Koordinatorin Rechtsstaat (Gisela Elsner) teil. Themen waren die Umwälzungen in Nordafrika sowie Fragen der strategischen Ausrichtung der Rechtsstaatsarbeit der KAS.

Von links: Hill, Roos, Steiner, Elsner, Geissler, Roschmann
Von links: Hill, Roos, Steiner, Elsner, Geissler, Roschmann

Der Strategieworkshop des Medienprogramms fand vom 16. bis zum 18. Mai statt. Hier trafen sich die Leiter Matthias Barner (Medienprogramm Südosteuropa), Peter-Alberto Behrens (Medienprogramm Lateinamerika), Markus Brauckmann (Medienprogramm Sub-Sahara) und Paul Linnarz (Medienprogramm Asien) mit Programmkoordinatorin Dr. Angelika Klein. Schwerpunktthemen waren die Bedeutung von Sozialen Medien sowie der internationale Erfahrungsaustausch im Bereich der Politischen Kommunikation.

Von links: Brauckmann, Barner, Linnarz, Klein, Behrens
Von links: Brauckmann, Barner, Linnarz, Klein, Behrens

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


zum Anfang springen