zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Im Plenum

Vor welchen Herausforderungen stehen die christlich-demokratischen Parteien Westeuropas gegenwärtig? Wie können sie sich diesen stellen, um ihre über Jahre ausgeübte Führungsrolle zu behalten oder wiederzugewinnen? Bestehen dafür, angesichts der anhaltenden Säkularisierung, der Interessen- und Lebensstilpluralisierung und wachsender Konkurrenz durch kleinere Parteien zum einen und abnehmendem Vertrauen in die Problemerkennungs- und Problemlösungsfähigkeit der etablierten Parteien zum anderen, überhaupt realistische Aussichten? Diese und weitere Fragen standen im Mittelpunkt einer Tagung, die die Konrad-Adenauer-Stiftung im Herbst 2011 in Mönchengladbach durchführte.

Vertreter aus Wissenschaft und Praxis diskutierten am Beispiel der christlich-demokratischen Parteien Belgiens, Deutschlands, der Niederlande und Österreichs deren Zukunftsperspektiven. Der vorliegende Band basiert auf den überarbeiteten Vorträgen der Vertreter aus der Wissenschaft.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!
Fördern Sie die christlich-demokratische Idee in Gesellschaft und Politik.

Jetzt spenden!

Über diese Reihe

Broschürenreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Beiträgen von Konferenzen, Fachtagungen und Kongressen, die von längerfristigem Interesse sind.

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


zum Anfang springen