zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Die Lage am Ausbildungsmarkt erscheint widersprüchlich: Ausbildungsstellen können nicht besetzt werden, aber viele Jugendliche finden auch keinen Ausbildungsplatz. Bundesweit blieben 2013 laut Bundesagentur für Arbeit rund 33.500 Ausbildungsstellen unbesetzt, gleichzeitig mündeten 2013 mit 257.600 nur 2.100 Jugendliche weniger als 2012 in Maßnahmen des Übergangsbereiches ein. Die Assistierte Ausbildung ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das eine Brücke baut zwischen den Anforderungen der Betriebe und den Voraussetzungen vieler Jugendlicher.

Kontakt

AbbildungElisabeth Hoffmann ›
Koordinatorin für Familien- und Jugendpolitik
Tel. +49 2241 246-2515
Elisabeth.Hoffmann(akas.de


zum Anfang springen