zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Auch verfügbar in English

Erst mit der Möglichkeit für russische Unternehmen, im Rahmen des Kyoto-Protokolls durch die Reduktion von Treibhausgasen Einnahmen zu erzielen, entwickelte sich in Russland im Zeitraum zwischen 2010 und 2012 ein stärkeres Interesse am Thema Klimafinanzierung. Doch im Gegensatz zu vielen anderen entwickelten Ländern, in denen der private Sektor an Lösungen für den Klimaschutz bzw. für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen zunehmend aktiv beteiligt wird, bleibt dies für die Privatwirtschaft in Russland nebensächlich.

Ein Windpark in Selenogradsk.© vvicca, AdobeStock
Ein Windpark in Selenogradsk. Quelle: © vvicca, AdobeStock

zum Anfang springen