zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Auch verfügbar in English

Grüne Anleihen als „Vanilla Bonds“ könnten mit ihren für grüne Initiativen gekennzeichneten Erträgen erhebliche Finanzflüsse für den Klimaschutz liefern. Gemeinsam sind die EU und China weltweit die größten Ausgeber grüner Anleihen. Dessen ungeachtet wird das Wachstum des europäischen Markts für grüne Anleihen noch immer durch Definitions- und Standardisierungsfragen gehemmt. Dennoch gibt es in der EU eine starke gesetzliche Unterstützung für grüne Anleihen, was auf eine potenzielle Ausweitung dieses Markts hindeutet.

Einen gemeinsamen Standard für grüne Anleihen gibt es in der EU noch nicht.© ilolab, AdobeStock
Einen gemeinsamen Standard für grüne Anleihen gibt es in der EU noch nicht.

Über die Autoren:

Kamleshan Pillay ist Forscher für Klimafinanzierung am CICERO Center for International Climate and Environmental Research, Oslo.

Christa Clapp ist Leiterin des Bereichs Klimafinanzierung am CICERO.


zum Anfang springen