zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Pressemitteilungen

Pressemitteilungen | 81/2017

Land in Sicht? Deutschland, Frankreich und die Zukunft Europas

F.A.Z.-KAS-Debatte zur Internationalen Politik am 12. Dezember in Köln

7. Dez. 2017

Termin: Dienstag, 12. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Ort: Maritim Hotel Köln, Heumarkt 20, 50667 Köln

Geht Macron in seiner Europapolitik wirklich neue Wege oder präsentiert er altbekannte Forderungen nur in einer schöneren Verpackung? Bei welchen Streitfragen sollte Deutschland Frankreich entgegenkommen? Was sollten nun die wichtigsten Prioritäten für europäisches Handeln sein? Wie können Deutschland und Frankreich es schaffen, auch alle übrigen europäischen Partner für eine umfassende Reform der EU zu gewinnen?

Diese und weitere Fragen zum deutsch-französischen Verhältnis diskutieren auf dem Podium der designierte Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D., Prof. Dr. Norbert Lammert, die Korrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Paris, Michaela Wiegel und der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris, Dr. Nino Galetti.

Begrüßung und Schlusswort halten der stellvertretende Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers sowie der verantwortliche Redakteur für Außenpolitik der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Klaus-Dieter Frankenberger.

Weitere Informationen zur F.A.Z.-KAS-Debatte zur Internationalen Politik finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.75464/

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder telefonisch unter 030/26996 – 3272.

Kontakt

AbbildungTobias Bott
Pressesprecher
Tel. +49 30 26996-3227 | (+49 151 46752987)
tobias.bott(akas.de

AbbildungDr. Johann von Diest
Pressereferent
Tel. +49 30 26996-3591
Johann.Diest(akas.de

AbbildungJulia Berger
Presseassistentin
Tel. +49 30 26996-3272
Julia.Berger(akas.de


zum Anfang springen