zur Navigation springen
Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

Schülerinnen und Schülern zeigen, wie Nachrichten gemacht werden – das ist das Ziel des gemeinsamen Seminars der KAS-Medienwerkstatt und der Nachrichtensendung RTL 2 News. Das Seminar findet vom 23. bis zum 26. Juni in der Redaktion der RTL 2 News in Berlin statt und ist offen für Schülerinnen und Schüler von 15 bis 19 Jahren.

Medienwerkstatt RTL

Nach einem erfolgreichen Pilotseminar im vergangenen Jahr wird die Kooperation nun langfristig etabliert. Dabei setzen Medienwerkstatt und RTL 2 News vor allem auf die Praxis. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Rahmen des Seminars eine eigene Nachrichtensendung produzieren - mit eigener Moderation und eigenen Beiträgen. Angeleitet durch erfahrene, junge Journalistinnen und Journalisten lernen sie, einen eigenen TV-Beitrag zu konzipieren und zu realisieren. Zudem erhalten sie einen spannenden Einblick in die tägliche Arbeit einer Nachrichtensendung: Wie entstehen Nachrichten? Wer macht die Nachrichten und entscheidet, worüber berichtet wird? Wie wird berichtet?

Hintergrund des gemeinsamen Seminars ist die Überzeugung beider Partner, dass jungen Menschen gerade in Zeiten von Vorwürfen wie „Lügenpresse“ die Funktionsweise der Medien näher erklärt werden sollte. Die Transparenz in der Berichterstattung spielt dabei eine zentrale Rolle.

Die Kooperation ist besonders spannend für die junge Zielgruppe der KAS, da die RTL 2 News die meistgesehene Nachrichtensendung bei den 14- bis 29-Jährigen sind. Auch für das kommende Jahr wurde bereits ein Seminartermin vereinbart.

Themen

Kontakt

AbbildungNils Thieben
Leiter der KAS-Medienwerkstatt
Tel. +49 30 26996 -3432
nils.thieben(akas.de


zum Anfang springen