Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsberichte


25. Sept. 2018

"Kultur ist das Einzige was uns davon abhält, uns gegenseitig zu töten!"

Im Südsudan wird die kulturelle Vielfalt oft als eines der Hauptprobleme im andauernden Bürgerkrieg identifiziert. Kultur ist jedoch auch eines der am meisten unterschätzten sozialen Werkzeuge zur Konfliktlösung. Aus diesem Grund kamen Mitglieder verschiedener südsudanesischer Gruppen in Kampala zusammen, um über die positive Rolle der kulturellen Vielfalt im Südsudan zu sprechen.

25. Sept. 2018

„Wo es Möglichkeiten gibt, gibt es auch Probleme“

Kunst, Kultur und Digitalisierung beim 18. Potsdamer Gespräch zur Kulturpolitik

Was bedeutet die Digitalisierung für Kunst und Kultur? Diese Frage stand beim diesjährigen 18. Potsdamer Gespräch zur Kulturpolitik im Mittelpunkt der Diskussion zwischen Experten aus Politik, Kultur und Wirtschaft, die der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Prof. Dr. Norbert Lammert, am 14. und 15. September in Potsdam moderiert hat.

25. Sept. 2018

Diskussionsrunde "The CEDRE Conference: Opportunities and Implementation Potentials"

Am 21. September organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit den Libanesischen NGOs Levant Institute for Strategic Affairs und Maison du Futur in der Gemeinde Bikfaya, eine Diskussionsrunde zur CEDRE-Konferenz. Grundlage der Diskussion waren zwei Strategiepapiere von Dr. Sami Nader „The geopolitical context and its implication on the domestic front“ und von Dr. Kamal Hamdan „The opportunities and realization potentials“.

24. Sept. 2018

KULTURELLE IDENTITÄT INDIGENER VÖLKER UND WESTLICH HUMANISTISCHE WERTEORDNUNG - WIE MAN BRÜCKEN SCHLAGEN KANN

DRITTER FORTBILDUNGSKURS FÜR INDIGENE FÜHRUNGSKRÄFTE IN MEXIKO-STADT

Im Rahmen des dritten Spezialisierungskurses “Humanismo y líderes indígenas“ kamen vom 16. bis zum 19.08. indigene Führungspersönlichkeiten aus den Bundesstaaten Oaxaca, Veracruz, Yukatan und Sonora in Mexiko-Stadt zusammen, um ihre Kenntnisse zu den Themen kulturelle Identität und humanistische Werte zu vertiefen.

24. Sept. 2018

Wie steht es um die Beziehungen zwischen PLO und Washington?

Hintergrundgespräch mit Botschafter Dr. Husam Zomlot

Hintergrundgespräch mit Botschafter Dr. Husam Zomlot über die Konsequenzen für das Verhältnis zwischen den USA und der palästinensischen Führung nach der Schließung der PLO-Vertretung in den USA.

24. Sept. 2018

Auf der Suche nach dem perfekten Wahlrecht

Präsidenten und Richter aus Lateinamerika besuchten Deutschland

Vom 17. bis 22. September besuchten Präsidenten und Richter von Wahlgerichtshöfen aus Costa Rica, El Salvador, Guatemala und Panama die Bundesrepublik Deutschland. Die Obersten Wahlgerichtshöfe in Zentralamerika sind die Höchsten Organe des Staates, die die Einberufung der Wahlen sowie die Organisation und Kontrolle des gesamten Wahlvorgangs regeln. Die Konrad-Adenauer-Stiftung arbeitet eng mit den Wahlgerichtshöfen zu Reformen von Wahl- und Parteiengesetz zusammen und unterstützt die an die Wahlgerichtshöfe angegliederten Institute zur politischen Bildung.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


zum Anfang springen