Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Veranstaltungsberichte

Veranstaltungsberichte


Seite 6 von 2165Zur Seite 1


2. Aug. 2018

Youth 4 Policy (Y4P) - Abend Networking-Treffen

Nutzung von Medien für effektive politische Kommunikation

Die Fellows der Youth 4 Policy (Y4P) Initiative trafen am Freitag, den 27. Juli, zwei herausragende Experten in ihren jeweiligen Bereichen. Mit Prof. Dr. Maggie Kigozi, ehemalige Direktorin der Uganda Investment Authority (UIA) und Charles Mwangushya, erfahrener Journalist der Nation Media Group (NMG), diskutierten die Y4P-Fellows Möglichkeiten, wie sie öffentliche Unterstützung für ihre politischen Vorschläge erhalten.

2. Aug. 2018

Crowdfunding in den Palästinensischen Gebieten: Lessons Learned

BuildX-Serie zu Social Entrepreneurship

Am 29. Juli 2018 fand eine weitere Veranstaltung der BuildX Social Entrepreneurship Serie unseres Partners Build Palestine statt. BuildX ist eine Plattform für junge Start-Up-Gründerinnen und –Gründer, um sich mit Social Entrepreneurship vertraut zu machen. Der Wissensaustausch sowie eine starke kooperative Zusammenarbeit stehen dabei im Vordergrund.

2. Aug. 2018

Aufarbeitung hat kein Ablaufdatum!

Verschleppt - Verfolgt - Vergessen: Exkursion in die Gedenkstätte Buchenwald

Sonne. Stille. Nihilistische Emotionen? Eisiger Wind ist es nicht, der uns das Blut in den Adern gefrieren lässt. Es ist das Gefühl der Rat- und Machtlosigkeit.

1. Aug. 2018

Menschenrechtsschule in Jekaterinburg

Praxen der Menschenrechtsbildung und der Bürgerinteraktion zum Schutz der Menschenrechte und der öffentlichen Interessen

Vom 24. bis zum 26. Mai 2018 unterstützte die Konrad-Adenauer-Stiftung erstmalig das Projekt der Jugend-Menschenrechtsschule. Die dreitägige Veranstaltung mit dem Titel "Praxen der Menschenrechtsbildung und der Bürgerinteraktion zum Schutz der Menschenrechte und der öffentlichen Interessen“ wurde im Jelzin-Zentrum der Stadt Jekaterinburg im uralischen Swerdlowsker Gebiet durchgeführt. Ihre Teilnehmer waren russische Studenten aus verschiedenen Fakultäten uralischer Universitäten, welche einen Einblick in die humanitäre Thematik des Menschenrechtsbereichs erhalten konnten.

31. Juli 2018

Demokratie für den Wiederaufbau: Venezuela aus der Sicht der Jugend

Die Stärkung demokratischer Werte und der Institutionen standen im Mittelpunkt einer ganzen Reihe von Diskussionsrunden und Vorträgen, die am 25. Juli in Montevideo begann und am 29. Juli in Salto, im Norden Uruguays, endete. Diese Reflexion über den Verfall der Demokratie und die humanitäre Krise in Venezuela wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung organsiert und von den Venezolanern Francisco Orta, Juan Galíndez und José Ponte inhaltlich begleitet.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.


zum Anfang springen