Verlagspublikationen

Glauben in Bedrängnis

Religionsfreiheit als Menschenrecht
Lange Zeit stand das Thema Religionsfreiheit nicht im Fokus der Politik. Das hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Heute vergeht kaum ein Tag, an dem in den Medien nicht von Religion oder Religionsfreiheit die Rede ist. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes beleuchten das Menschenrecht der Religionsfreiheit im Allgemeinen und am Beispiel ausgewählter Länder Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. 23. Mai 2017 mehr...

Demografischer Wandel und Gesundheit

Lösungsansätze und Perspektiven
Wie kann die gesundheitliche Versorgung für immer mehr ältere Menschen strukturell und finanziell gewährleistet werden? Wie kann ein „gutes” Altern, bei anhaltender Gesundheit und selbstbestimmter Lebensführung, gefördert werden? Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren dieses Bandes nach, sie benennen die enormen Herausforderungen an die Gesundheitspolitik und schlagen Lösungswege vor. Der Grundgedanke ist dabei, die Gesundheit für alle auf einem qualitativ hohen Niveau – auch in einer Gesellschaft, in der die Menschen älter werden – zu sichern. 21. Jan. 2014 mehr...

Das Christliche Menschenbild

Zur Geschichte, Theorie und Programmatik der CDU
Seit den Gründungsaufrufen von 1945 ist das „Christliche Menschenbild” Grundlage und Orientierung der Programmatik und Politik der CDU. Der gesellschaftliche Entwicklungs- und Differenzierungsprozess bringt es jedoch mit sich, dass die ethischen Normen und Prinzipien angesichts sich verändernder sozialer und politischer Bedingungen immer wieder neu ausgelegt werden müssen. Dies geschah vor allem in den Grundsatzprogrammen der CDU von 1978, 1994 und 2007 sowie in verschiedenen anderen Erklärungen. 18. März 2013 mehr...

Tradition und Erneuerung der christlichen Sozialethik in Zeiten der Modernisierung

Die Entstehung und Entwicklung der christlichen Sozialethik im Transformationsprozess der Industrialisierung und Modernisierung von Wirtschaft und Gesellschaft gehört zu den beeindruckendsten Vorgängen des 19. Jahrhunderts. Auf diese Weise gelang die Fortschreibung grundlegender christlicher Orientierungen unter den völlig veränderten Bedingungen weiter Bereiche der modernen Lebenswelt. 29. Okt. 2012 mehr...

Gesundheitssystem im Umbruch

Beiträge des Symposiums vom 23. bis 26. September 2011 in Cadenabbia
Das Gesundheitssystem ist eine politische Dauerbaustelle. Wie in keinem anderen Politikfeld folgen Reformschritte in kurzen Abständen. Besonders Versicherte und Patienten, aber auch Ärzte, Pflegekräfte und andere Leistungserbringer sind verunsichert und befürchten Leistungsreduzierungen bei gleichzeitigem Kostenanstieg. Zugleich sind mit einer Modernisierung des Gesundheitssystems große Chancen verbunden. Der Sammelband diskutiert, welche Modelle realisierbar sind und welche Innovationen in Medizin und Gesundheitssystem Vorteile bringen. 4. Sept. 2012 mehr...

Die Zukunft des Sozialstaates

Der Sozialstaat ist ein prägender und doch kontrovers diskutierter Teil der Sozialen Marktwirtschaft. Immer neue Herausforderungen, neue gesellschaftliche Ansichten, aber vor allem ein umfassender politischer Gestaltungsauftrag ermöglichen seinen ständigen Wandel. Heute sind es die Globalisierung, die alternde Bevölkerung und nicht zuletzt Fragen nach dem Erhalt seiner Grundlagen, die die Zukunft des Sozialstaates beeinflussen. Ab November 2011 im Buchhandel erhältlich. Hans-Gert Pöttering, Michael Wohlgemuth, Hans-Jürgen Papier, Wolfgang Schäuble, Eva Rindfleisch, Matthias Schäfer, 5. Okt. 2011 mehr...

Medizin nach Maß

Individualisierte Medizin - Wunsch und Wirklichkeit
Die individualisierte Medizin lässt Verbesserungen erwarten, wie zum Beispiel exaktere Diagnosen und spezifischere Therapien mit weniger Nebenwirkungen und größerer Effizienz. Erste positive Anwendungen gibt es bereits. Die weitere Entwicklung bedarf der Förderung und der kritischen Begleitung. Dabei gilt es, nicht nur die Chancen, sondern auch mögliche Risiken zu beachten. Dieser Band beleuchtet die individualisierte Medizin aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven und vor dem Hintergrund gesundheitspolitischer Fragestellungen. Volker Schumpelick, Bernhard Vogel, Klaus Bergdolt, Rudolf Henke, Annette Widmann-Mauz, Carsten Johannes Krones, Michael-Jürgen Polonius, Klaus Zerres, Gerhard Schillinger, Wolfram Höfling, Peter Dabrock, Norbert Arnold, Jörg Debatin, Hartwig Bauer, Birgit Lermen, 28. Sept. 2011 mehr...

Abbildung: Verlagspublikationen

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Verlag

Herder Verlag

Kontakt

Abbildung
Publikationen Print- und Qualitätssicherung
Elisabeth Enders
Tel. +49 2241 246-2264
Fax +49 2241 246-5 22 64
Elisabeth.Enders(akas.de

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")