Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)Verlagspublikationen

Verlagspublikationen


Seite 5 von 8Zur Seite 1


15. Okt. 2007

Good Governance

Gute Regierungsführung im 21. Jahrhundert

Good Governance stellt heute ein zentrales Förderkriterium der Entwicklungszusammenarbeit dar. Gleichzeitig ist es eines ihrer vorrangigen Förderziele in den Nehmerländern. Insgesamt besteht breiter Konsens darüber, dass ohne gute Regierungsführung und transparent verwaltete öffentliche Institutionen in den Nehmerländern keine nachhaltigen Problemlösungen erreicht werden können. Undurchsichtigkeit, Ineffizienz, politische Einflussnahme und Korruption stellen gewichtige und häufig entscheidende Entwicklungshindernisse dar und müssen deshalb entschieden bekämpft werden. Experten aus Deutschland und verschiedenen Weltregionen erörtern, was sich hinter diesem Konzept verbrigt und welche Auswirkungen es auf Wirtschaftsentwicklung und Sicherheit haben kann. ISBN 13: 9-783451-297366; 136 S., 12 [...]

9. Juli 2007

Was ist uns die Gesundheit wert?

Gerechte Verteilung knapper Ressourcen

Das 5. „Cadenabbia-Gespräch Medizin – Ethik – Recht“ widmete sich dem Thema der gerechten Verteilung knapper Gesundheitsressourcen. Im September 2006 trafen sich Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen, um diese Frage zu diskutieren. Die Ergebnisse dokumentiert dieser Tagungsband. Wir hoffen, dass er für die gesundheitspolitischen Herausforderungen, die künftig auf uns zukommen, sensibilisiert und mögliche Lösungsansätze erkennen lässt, die nicht nur den ökonomischen Bedingungen gerecht werden, sondern sich vor allem am Wohl des Patienten orientieren.

25. Okt. 2006

Einigkeit und Recht und Freiheit

Deutscher Patriotismus in Europa

Die Liebe zum Vaterland – für unsere Nachbarn in Ost und West eine Selbstverständlichkeit. Was aber bedeutet Patriotismus für die Deutschen nach den historischen Katastrophen und der eigenen Schuld des vorigen Jahrhunderts? Hintergrunddebatten zum -Patriotismus im geteilten Deutschland, -Patriotismus im vereinigten Europa, -(Ende des) Patriotismus in einer globalisierten Welt. Das Buch ist im Handel erhältlich

23. Aug. 2006

Politik für Familien

Wege in eine kinderfreundliche Gesellschaft

Kinder gehören nicht mehr selbstverständlich zum Lebenskonzept junger Frauen und Männer. Ein Mentalitätswandel hat stattgefunden, dem mit finanziellen Anreizen gegenzusteuern nicht mehr ausreicht. Was aber wären die Rezepte für eine zukunftsorientierte Familienpolitik? Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.

23. Aug. 2006

Auslandsinvestitionen

Experten aus verschiedenen Weltregionen erörtern den engen Zusammenhang zwischen entwicklungspolitischen und wirtschaftlichen Aspekten im Zeichen der Globalisierung. Hoffnungen und Ängste von Investoren werden ebenso thematisiert wie Lösungsansätze für international verbindliche Regelungen von Auslandsinvestitionen. ISBN-10: 3-451-23085-2; 240 S.; 13 €; Das Buch ist im Handel erhältlich

23. Aug. 2006

Arzt und Patient

Beiträge des Symposiums vom 15. bis 18. September 2005 in Cadenabbia

Die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitssystems verändert auch die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Von einem neuen, partnerschaftlichen Verhältnis ist die Rede, in dem der Arzt zugleich „Gesundheitsmanager“, der kranke Mensch zugleich „mündiger Patient“ sein soll. Ein grundlegender Wandel, der nicht immer ohne Komplikationen verläuft. ISBN-10: 3-451-23041-0; 608 S.; 19 €; Das Buch ist im Handel erhältlich

23. März 2006

Bildung der Persönlichkeit

Zur Korrektur offensichtlicher Irrwege im deutschen Schulwesen nach dem „PISA-Schock“ gehört auch die „Renaissance des Leistungsprinzips“. Bislang ausgeblieben ist aber ein konstruktiver Streit um lange vernachlässigte Bildungsinhalte. Die Debatte um „Standards“, „Kompetenzen“, „Schlüsselqualifikationen“ verspricht aber nur Erfolg auf der Grundlage verbindlicher „Kerncurricula“, die auch dem kulturellen und allgemeinbildenden Auftrag der Schule gerecht werden. Nur umfassende kulturelle Teilhabe garantiert Freiheit und deren Vollzug, fördert die „Bildung der Persönlichkeit“.

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

AbbildungElisabeth Enders
Redakteurin
Tel. +49 2241 246-2264
Elisabeth.Enders(akas.de

Herausgeber
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Verlag
Herder Verlag

Bestellinformationen

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")


zum Anfang springen