Verlagspublikationen

Seite 5 von 8Zur Seite 1

Was ist uns die Gesundheit wert?

Gerechte Verteilung knapper Ressourcen
Das 5. „Cadenabbia-Gespräch Medizin – Ethik – Recht“ widmete sich dem Thema der gerechten Verteilung knapper Gesundheitsressourcen. Im September 2006 trafen sich Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen, um diese Frage zu diskutieren. Die Ergebnisse dokumentiert dieser Tagungsband. Wir hoffen, dass er für die gesundheitspolitischen Herausforderungen, die künftig auf uns zukommen, sensibilisiert und mögliche Lösungsansätze erkennen lässt, die nicht nur den ökonomischen Bedingungen gerecht werden, sondern sich vor allem am Wohl des Patienten orientieren. Volker Schumpelick, Bernhard Vogel, Norbert Arnold, Ludger Honnefelder, Klaus Bergdolt, Meinhard Miegel, Michael-Jürgen Polonius, Peter T. Sawicki, Walter Köbele, Klaus Zerres, Klaus-Dieter Kossow, Hanfried Helmchen, Jörg Debatin, Detlef Klimpe, Gert Nachtigal, Hartwig Bauer, Carsten Johannes Krones, Wolfgang Glahn, Klaus Dirk Henke, Traugott Jähnichen, 9. Juli 2007 mehr...

Einigkeit und Recht und Freiheit

Deutscher Patriotismus in Europa
Die Liebe zum Vaterland – für unsere Nachbarn in Ost und West eine Selbstverständlichkeit. Was aber bedeutet Patriotismus für die Deutschen nach den historischen Katastrophen und der eigenen Schuld des vorigen Jahrhunderts? Hintergrunddebatten zum -Patriotismus im geteilten Deutschland, -Patriotismus im vereinigten Europa, -(Ende des) Patriotismus in einer globalisierten Welt. Das Buch ist im Handel erhältlich 25. Okt. 2006 mehr...

Politik für Familien

Wege in eine kinderfreundliche Gesellschaft
Kinder gehören nicht mehr selbstverständlich zum Lebenskonzept junger Frauen und Männer. Ein Mentalitätswandel hat stattgefunden, dem mit finanziellen Anreizen gegenzusteuern nicht mehr ausreicht. Was aber wären die Rezepte für eine zukunftsorientierte Familienpolitik? Das Buch ist im Buchhandel erhältlich. Christine Henry-Huthmacher, Wassilios E. Fthenakis, Warnfried Dettling, Hans Bertram, Ilse Wehrmann, Ulrich Mückenberger, 23. Aug. 2006 mehr...

Auslandsinvestitionen

Experten aus verschiedenen Weltregionen erörtern den engen Zusammenhang zwischen entwicklungspolitischen und wirtschaftlichen Aspekten im Zeichen der Globalisierung. Hoffnungen und Ängste von Investoren werden ebenso thematisiert wie Lösungsansätze für international verbindliche Regelungen von Auslandsinvestitionen. ISBN-10: 3-451-23085-2; 240 S.; 13 €; Das Buch ist im Handel erhältlich José E. Alvarez, Rudolf Dolzer, Hans-Rimbert Hemmer, Matthias Herdegen, Joachim Karl, Ralf Krüger, Armin Laschet, Peter Malanczuk, Peter Nunnenkamp, Anjan Roy, Jennifer Seith, Markus Taube, Bernhard Vogel, 23. Aug. 2006 mehr...

Arzt und Patient

Beiträge des Symposiums vom 15. bis 18. September 2005 in Cadenabbia
Die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitssystems verändert auch die Beziehung zwischen Arzt und Patient. Von einem neuen, partnerschaftlichen Verhältnis ist die Rede, in dem der Arzt zugleich „Gesundheitsmanager“, der kranke Mensch zugleich „mündiger Patient“ sein soll. Ein grundlegender Wandel, der nicht immer ohne Komplikationen verläuft. ISBN-10: 3-451-23041-0; 608 S.; 19 €; Das Buch ist im Handel erhältlich Michael Albus, Norbert Arnold, Werner Bartens, Hartwig Bauer, Rainer Beckmann, Eggert Beleites, Klaus Bergdolt, Eugen Biser, Rolf-Werner Bock, Thomas Buchheim, Volker Diehl, Bernhard Egger, Wolfgang Glahn, Durs Grünbein, Ralf Heimbach, Martin Hein, Hanfried Helmchen, Klaus Dirk Henke, Wolfram Höfling, Detlef Klimpe, Winfried Kluth, Walter Köbele, Gauke Kootstra, Klaus-Dieter Kossow, Carsten Johannes Krones, Harald Künemund, Klaus Kutzer, Herbert Landau, Hermann Lang, Birgit Lermen, Meinhard Miegel, Gert Nachtigal, Herbert A. Neumann, Michael-Jürgen Polonius, Eva A. Richter-Kuhlmann, Peter T. Sawicki, Gerhard Schillinger, Edzard Schmidt-Jortzig, Klaus Schultz, Volker Schumpelick, 23. Aug. 2006 mehr...

Bildung der Persönlichkeit

Zur Korrektur offensichtlicher Irrwege im deutschen Schulwesen nach dem „PISA-Schock“ gehört auch die „Renaissance des Leistungsprinzips“. Bislang ausgeblieben ist aber ein konstruktiver Streit um lange vernachlässigte Bildungsinhalte. Die Debatte um „Standards“, „Kompetenzen“, „Schlüsselqualifikationen“ verspricht aber nur Erfolg auf der Grundlage verbindlicher „Kerncurricula“, die auch dem kulturellen und allgemeinbildenden Auftrag der Schule gerecht werden. Nur umfassende kulturelle Teilhabe garantiert Freiheit und deren Vollzug, fördert die „Bildung der Persönlichkeit“. Jörg-Dieter Gauger, 23. März 2006 mehr...

Nationale Identität im vereinten Europa

Das Thema „Nationale Identität im vereinten Europa“ zielt auf die Frage nach den Grundlagen der Europäischen Union. Dazu bietet der Band historische Analysen des Spannungsverhältnisses zwischen nationalen und europäischen Werthaltungen in einzelnen europäischen Ländern – von den Kernländern der Gemeinschaft bis zu den Beitrittsländern Mittel- und Südosteuropas. Obwohl sich ihre Bürger als Europäer sehen, bleibt der Nationalstaat als zentrales politisches Identifikationsobjekt weiterhin prägend. 14. Feb. 2006 mehr...

Abbildung: Verlagspublikationen

Über diese Reihe

Zu aktuellen und zeitgeschichtlichen politischen Themen veröffentlicht die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Publikationen in renommierten Verlagen. Ein besonderer Stellenwert kommt hierbei der seit dem Jahr 2000 erscheinenden Taschenbuchreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung im Herder Verlag zu.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

Verlag

Herder Verlag

Kontakt

Abbildung
Publikationen Print- und Qualitätssicherung
Elisabeth Enders
Tel. +49 2241 246-2264
Fax +49 2241 246-5 22 64
Elisabeth.Enders(akas.de

Bitte bestellen Sie diese Bücher über den Buchhandel oder direkt beim Herder-Verlag (s. Link "Zum Thema")