Im Plenum

Seite 5 von 8Zur Seite 1

Zur Zukunft der Volksparteien

Das Parteiensystem unter den Bedingungen zunehmender Fragmentierung
Ob die Volksparteien ihrem Ende entgegengehen – wie gern plakativ prognostiziert wird – oder sich lediglich in einer notwendigen Phase der Transformation befinden, hängt wesentlich von ihrer Fähigkeit und Bereitschaft ab, sich an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Moritz Ballensiefen, Ralf Thomas Baus, Daniel Dettling, Warnfried Dettling, Hans-Jörg Dietsche, Daniel Eisermann, Ulrich Eith, Sven Jochem, Melanie Haas, Hans Jörg Hennecke, Karl-Rudolf Korte, Matthias F. Lill, Christian Moser, Jörg-Uwe Nieland, Ton Nijhuis, Ilse Simma, Lutz Stroppe, Christoph Strünck, Martin Thunert, 8. Jan. 2009 mehr...

Politische Kultur in den neuen Ländern

Herausforderungen und Perspektiven
Im kommenden Jahr feiern wir 20 Jahre Friedliche Revolution. Vieles ist seit den Tagen des Herbstes 1989 mit der gemeinsamen Leistungskraft und Leistungsbereitschaft der Menschen in Ost und West aufgebaut, Probleme sind bewältigt worden. Die Lebensverhältnisse in Ost und West haben sich einander in beachtlichem Maße angeglichen. Dennoch bleiben erhebliche Herausforderungen, die noch zu meistern sind. Die Konrad-Adenauer-Stiftung beschäftigt sich seit dem Mauerfall mit den Perspektiven der neuen Länder. Im Oktober 2007 tagte in Cadenabbia zum zweiten Mal der Gesprächskreis „Neue Länder”, zu dem erstrangige Experten eingeladen waren, um mit ihrer Expertise die Situation der neuen Länder genauer zu beleuchten. Die Ergebnisse der Tagung werden mit dieser Publikation der breiten Öffentlichkeit [...] Bernhard Vogel, Werner J. Patzelt, Rudolf van Hüllen, Arnold Vaatz, Horst Metz, Stefanie Pasler, 23. Sept. 2008 mehr...

Preis Soziale Marktwirtschaft 2007

Arend Oetker: Künstler unter Unternehmern!
Der zum sechsten Mal verliehene Preis Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung wurde am 8. November 2007 an den Unternehmer und Mäzen Dr. Arend Oetker in der Paulskirche zu Frankfurt feierlich überreicht. Im seinem Festvortrag legte Ministerpräsident Roland Koch insbesondere die Bedeutung der Sozialen Marktwirtschaft und das damit verbundene Wertefundament dar und entwickelte angesichts der globalen Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft daraus eine Zukunftsperspektive. Der Preisträger bedankte sich abschließend und betonte die Verantwortung des Unternehmers für den wirtschaftlichen Erfolg und den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft. Alle Reden werden in dieser Online-Publikation in redaktionell leicht überarbeiteter Form wiedergegeben. Bernhard Vogel, Boris Rhein, Roland Koch, Manfred Ehrhardt, Arend Oetker, 25. Aug. 2008 mehr...

Schutz des Kindeswohls bei Gewalt in der Partnerschaft der Eltern

Kinder, die im Kontext Gewalt in der Partnerschaft der Eltern leben und unter den daraus resultierenden Folgen leiden, werden inzwischen in der Fachdiskussion anders wahrgenommen als noch vor einigen Jahren. Unklar sind allerdings die Konsequenzen, die aus dieser Wahrnehmung gezogen werden. Wie beurteilen beteiligte Institutionen die mögliche Gefährdung des Kindeswohls bei häuslicher Gewalt, welchen Handlungsauftrag leiten sie daraus ab und wie kooperieren sie zur Sicherung des Kindeswohls? Ursula von der Leyen MdB, Christine Henry-Huthmacher, Ulrike Kreyssig, Heinz Kindler, Birgit Schweikert, Barbara Kavemann, Norbert Struck, Sybille Hien, Monika Bormann, Daniel Seyfried, Susanne Heynen, Bernhard Dombrowski, Beate Köhn, 19. Juni 2008 mehr...

Im Fadenkreuz der Großmächte

Die Geopolitik der Golfregion
Die Mitgliedstaaten des Golfkooperationsrates (GKR) Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate (VAE) stehen zunehmend im Mittelpunkt internationaler Aufmerksamkeit. Zentrale sicherheits-, energie- und handelspolitische Interessen der Weltpolitik kreuzen und überlagern sich auf engstem Raum in vielfältiger Weise. Zugleich befinden sich die Staaten der Golfregion selbst in einem tiefgreifenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbruch, der wiederum aufs Engste mit Entwicklungen auf regionaler und internationaler Ebene verknüpft ist. Dies wurde auf der Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung „Im Fadenkreuz der Großmächte: Die Geopolitik der Golfregion” am 15. Oktober 2007 in Berlin thematisiert, die mit der vorliegenden Publikation dokumentiert wird. Gerhard Wahlers, Josef Braml, Steffen Erdle, Hanns Günther Hilpert, Joachim Hörster, Katja Niethammer, Hardy Ostry, Hans-Leopold von Winterfeld, Ingo Wetter, Eckart Woertz, 9. Juni 2008 mehr...

Jüdische Soldaten in deutschen Armeen

Rückblick und aktuelle Situation
Dem Erbe unseres Namensgebers verpflichtet, gehören die Versöhnung und die Verständigung mit den Juden, gehört der Dialog mit der jüdischen Welt national und international seit langem zu den Kernaufgaben der Konrad-Adenauer-Stiftung. Deshalb kam der Tagung „Jüdische Soldaten in deutschen Armeen” ein besonderer Stellenwert zu. Die positive Resonanz und die Beteiligung von Persönlichkeiten aus vielfältigen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens unterstrichen die Bedeutung und Aktualität der Veranstaltung, die am 18. und 19. November 2007 in Zusammenarbeit mit dem Zentralrat der Juden in Deutschland und dem Bund jüdischer Soldaten (RjF) in Berlin durchgeführt wurde und mit der vorliegenden Publikation dokumentiert wird. Andreas Kleine-Kraneburg, Michael Berger, Michael Esser, Michael Fürst, Bernhard Gertz, Stephan J. Kramer, Gideon Römer-Hillebrecht, Wolfgang Schneiderhan, 21. Apr. 2008 mehr...

Globalisierung und Recht

Bei den hier abgedruckten Beiträgen handelt es sich um die überarbeiteten Reden, die im Rahmen der 2. Berliner Rechtspolitischen Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema „Globalisierung und Recht” gehalten worden sind. Dieser Kongress fand in Berlin vom 29. bis 30. November 2007 statt. Hermann Gröhe, Christoph Kannengießer, Jürgen Gehb, Hildegard Hagemann, Reiner Hoffmann, Peter Huber, Günter Krings, Reinhard Müller, Eduard Picker, Wolfgang Schäuble, Rupert Scholz, Bernhard Vogel, Thomas von Danwitz, 15. Apr. 2008 mehr...

Abbildung: Im Plenum

Als DIN-A-5 Broschüre erhältlich: Im Plenum

Über diese Reihe

Broschürenreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung mit den Beiträgen von Konferenzen, Fachtagungen und Kongressen, die von längerfristigem Interesse sind.

Erscheinungszeitraum

2007-2013

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.