Zukunftsforum Politik

Broschürenreihe zu aktuellen politischen Themen, welche über die Tagespolitik hinaus reichen

Seite 10 von 16Zur Seite 1

PISA-E und was nun?

Bilanz des innerdeutschen Schulvergleichs
Seit Ende Juni 2002 liegt PISA-E ("innerdeutsche Erweiterungsstudie") vor. Klares Ergebnis: ein deutliches Leistungsgefälle zwischen CDU/CSU- und SPD geführten Ländern bei Lesefähigkeit und mathematisch-naturwissenschaftlicher Kompetenz. Ablenkungsmanöver: eine neue Föderalismusdiskussion, "nationale Bildungsstandards" unter pädagogischer Stabführung des Bundes, die Forderung nach Ganztagsschulen (womit wohl eher ganztägige Betreuungsangebote gemeint sein dürften). Heike Schmoll, Josef Kraus, Jörg-Dieter Gauger, Hartmut Grewe, 27. Sept. 2002 mehr...

Türkische politische Organisationen in Deutschland

Seit Beginn der türkischen Arbeitsmigration vor 40 Jahren haben sich die türkischen Migranten eine Vielzahl von Organisationen geschaffen. Die Mehrzahl dieser Organisationen steht der deutschen Gesellschaft positiv gegenüber und verhält sich gesetzestreu. Teilweise wird sogar ausdrücklich das Ziel der besseren Integration verfolgt. Sevket Kücükhüseyin, 20. Sept. 2002 mehr...

Die Bedeutung des Euro für Europa und die Weltwirtschaft

Die Europäer haben einen Jahrhunderte alten Traum geträumt: Die Schaffung einer einheitlichen Währung. So wie man heute in New York oder in Miami, in Los Angeles oder in San Francisco mit einer einzigen Währung, dem Dollar, bezahlen kann, sollte gleiches für Europa gelten. Ralf Zeppernick, 28. Mai 2002 mehr...

Föderalismusreform: Die deutsche Finanzordnung auf dem Prüfstand

Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit dem Projekt "Föderalismusreform" einen Beitrag zur öffentlichen Diskussion liefern. Die vorliegende Broschüre befaßt sich mit Aspekten der deutschen Finanzordnung in Bund, Ländern und Gemeinden. Jochen-Konrad Fromme, Peter Götz, Hans-Günter Hennecke, Ursula Männle, Thomas de Maizière, Udo Margedant, Hartmut Perschau, Karlheinz Weimar, 15. Mai 2002 mehr...

Was war die Stasi?

Einblicke in das Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS)
Die nachfolgenden Beiträge geben in komprimierter Form facettenreiche Einblicke in das perfide und verbrecherische Wirken des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Die Broschüre will einen Beitrag leisten gegen das Vergessen. Zerrbilder und Verklärungen sollen entkräftet werden. Thomas Auerbach, Karsten Dümmel, Siegmar Faust, Jens Gieseke, Hubertus Knabe, Jörn Mothes, Helmut Müller-Enbergs, Siegfried Reiprich, Christian Schmitz, Wolfgang Templin, Clemens Vollnhals, Joachim Walther, 12. Apr. 2002 mehr...

Die Gestaltung der neuen globalen Rahmenbedingungen

Chancen und Risiken der Globalisierung und Anforderungen an die Politik
Die Zielsetzung der vorliegenden Studie besteht darin, unabhängig von tagespolitischen Entwicklungen, die grundlegenden Fragestellungen der gegenwärtigen Globalisierungsdiskussion aufzugreifen und zu bündeln, um daraus konkrete Anforderungen an die Politik abzuleiten. Andreas Jacobs, Charlotte Kreuter-Kirchhof, Sven Rothe, Holger Marienburg, Hans-Jürgen Rösner, Peter Birle, Thomas Apolte, 6. März 2002 mehr...

Islamismus und islamistischer Terrorismus im Nahen und Mittleren Osten

Ursachen der Anschläge vom 11. September 2001
Im Zuge der Terroranschläge vom 11. September sind in vielen islamischen Gesellschaften antiwestliche Grundhaltungen zum Ausdruck gekommen. Die Studie geht der Frage nach, wie solche Haltungen entstehen konnten und inwiefern sie einen Nährboden für terroristische Gewaltakte bilden. Guido Steinberg, 25. Feb. 2002 mehr...

Abbildung: Zukunftsforum Politik

Als DIN-A-5 Broschüre erhältlich: Zukunftsforum Politik

Erscheinungszeitraum

2000-2011

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Kontakt

Abbildung
Publikationen Print- und Qualitätssicherung
Elisabeth Enders
Tel. +49 2241 246-2264
Fax +49 2241 246-5 22 64
Elisabeth.Enders(akas.de

Sie können die Studien auch als DIN-A-5 Broschüre bestellen. Bis zu drei Exemplare sind kostenlos; ab 4 Exemplaren berechnen wir eine Schutzgebühr von € 3,00 je Heft. Bei Bestellung ab 30 Exemplaren kostet jedes Heft nur noch € 2,00. Bitte schicken Sie zusammen mit Ihrer Bestellung einen Verrechnungscheck oder Briefmarken.

Bitte bestellen Sie bei Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail: bestellung@kas.de