Arbeitspapiere

Broschürenreihe mit Darstellungen und Positionen, die kurzfristig auf aktuelle politische Fragen reagieren

Seite 7 von 23Zur Seite 1

Ressourcen bündeln

Militärische Synergieeffekte bei der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP)
Ziel einer ESVP muss sein, Ressourcen und Fähigkeiten zu bündeln und auf mehr Effizienz (Kostenwirksamkeit) und Effektivität (Zielorientierung) setzen. Hierzu untersucht die vorliegende Studie eine reihe von Fragestellungen. Patrick Fitschen, M.A., Christoph Grams, M. A., 10. Mai 2004 mehr...

Transatlantische Wirtschaftsbeziehungen

Ein Pfeiler in der Krise?
Schwerwiegende geostrategische Spannungen im transatlantischen Verhältnis, vor allem in der Folge der amerikanischen Intervention im Irak, haben in Europa und den USA Sorgen ausgelöst, dass die transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen hiervon negativ beeinflusst werden könnten. Europa und Amerika unterhalten die größten und wichtigsten Wirtschaftsbeziehungen der Welt. Ulf Gartzke, 6. Mai 2004 mehr...

Alter gegen Geschlecht

Was bestimmt die Wahlentscheidung?
Bestehen Unterschiede im Wahlverhalten der Geschlechter, so sind diese zum überwiegenden Teil sozialstrukturell bedingt. - Wer in der Gruppe 60 plus zehn Prozent der Stimmen verliert, kann dies durch Gewinne in den jüngeren Altersgruppen schwer kompensieren. Viola Neu, 19. Apr. 2004 mehr...

Wenn Chaos regiert

Staatszerfall in Entwicklungsländern: Ursachen, Folgen und Regulierungsmöglichkeiten
Die Studie zeigt, dass staatliche Zerfallsprozesse zwar erfolgreich durch Interventionen externer Akteure gestoppt werden können, die notwendige zivile Nachbearbeitung aber einen nicht unerheblichen Ressourcentransfer voraussetzt. Annette Büttner, 16. Apr. 2004 mehr...

Preemptive Strikes

A new security policy reality?
A new understanding of preemptive military force is needed now that the security situation has been changed by the dangers of international terrorism, the spread of weapons of mass destruction, and the improvement in missile technology. Karl-Heinz Kamp, 15. Apr. 2004 mehr...

Die Deutschen und die Außen- und Sicherheitspolitik

Eine repräsentative Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung hat sich den Einstellungen der Deutschen zu wesentlichen europa- und außenpolitischen Fragen gewidmet. In dem Arbeitspapier „Die Deutschen und die Außen- und Europapolitik“ sind die Ergebnisse zu den Themen Europäische Integration, Verfassungskonvent, EU-Osterweiterung, Beitritt der Türkei, Rolle der NATO, der UNO und der Bundeswehr, der Sicherheitspolitik, der Ausrichtung der deutschen Außenpolitik dem USA-Bild und den transatlantischen Beziehungen veröffentlicht. Viola Neu, 10. März 2004 mehr...

Der Bericht der Herzog-Kommission und der Beschluss des CDU-Parteitags

Zusammenfassung und Erläuterung des Berichts der Kommission „Soziale Sicherheit“ vom 29. September 2003
Zusammenfassung und Erläuterung des Berichts der Kommission „Soziale Sicherheit“ vom 29. September 2003 sowie des Beschlusses des Parteitags der CDU vom 1./2. Dezember 2003 Andrea Schneider, 23. Jan. 2004 mehr...

Abbildung: Arbeitspapiere

Auch in der Druckversion erhältlich: Die Arbeitspapiere

Über diese Reihe

Diese Reihe wurde eingestellt. Themen, die bisher in dieser Reihe erschienen sind, werden seit Anfang 2007 in unserer Reihe "Analysen und Argumente" veröffentlicht.

Erscheinungszeitraum

1995-2007

Kontakt

Abbildung
Publikationen Print- und Qualitätssicherung
Elisabeth Enders
Tel. +49 2241 246-2264
Fax +49 2241 246-5 22 64
Elisabeth.Enders(akas.de

Die Arbeitspapiere und Dokumentationen der Stiftung können Sie seit Januar 2001 entweder herunterladen (als Abobe PDF) oder über die jeweils angegebene eMail-Adresse als Printversion bestellen.