Arbeitspapiere

Broschürenreihe mit Darstellungen und Positionen, die kurzfristig auf aktuelle politische Fragen reagieren

Seite 8 von 23Zur Seite 1

Vorbeugende Militäreinsätze (Preemptive Strikes)

Eine neue sicherheitspolitische Realität?
Die zunehmende Verbreitung von Massenvernichtungswaffen gekoppelt mit weitreichenden Trägersystemen (Raketen, Marschflugkörper) versetzt immer mehr Staaten und nicht-staatliche Organisationen in die Lage, zerstörerische Macht über weite Distanzen auszuüben (Power Projection). Angesichts dieser Bedrohungen stößt die Notwendigkeit, das Verständnis von "Verteidigung" neu zu definieren, auf immer breitere internationale Resonanz. Karl-Heinz Kamp, 15. Jan. 2004 mehr...

Mehr Effizienz und Transparenz im föderalen Staat

Ein Konzept zur Föderalismusreform in zwei Stufen
Die Konrad-Adenauer-Stiftung legt mit ihrem Reformkonzept konkrete Vorschläge vor, die Fehlentwicklungen im föderalen Gefüge korrigieren. Damit werden auch die Grundgedanken wieder belebt, welche die Mitglieder des Parlamentarischen Rates bei der Ausarbeitung des Grundgesetzes geleitet haben. Udo Margedant, Johannes von Thadden, 8. Dez. 2003 mehr...

Kerncurriculum Mathematische und naturwissenschaftliche Grundbildung

Bildung kann sich nicht auf bloße Lesefertigkeiten oder das Lösen einfacher mathematischer oder naturwissenschaftlicher Textaufgaben beschränken. Umfassende Allgemeinbildung setzt vielmehr einen sehr viel tiefergehenden kulturellen Auftrag der Schule voraus. Jörg-Dieter Gauger, 4. Dez. 2003 mehr...

Islam-Brief Nr. 3 (1/2003)

Berichte und Informationen zu Veranstaltungen im Rahmen des Sonderprogramms "Dialog mit dem Islam"
Der vorliegende dritte Islam-Brief ist nicht das Ergebnis, sondern der Beginn dieser Zusammenführung. Er soll über wichtige und interessante Aktivitäten der Stiftung zum Thema Dialog mit dem Islam Bericht erstatten. Dementsprechend breit ist die inhaltliche Palette dieser Ausgabe. Im vorliegenden Islam-Brief finden Sie kritische Anmerkungen zum Dialog mit dem Islam in Deutschland, Ergebnisse einer Umfrage zur Einstellung der Deutschen zum Islam sowie Veranstaltungsberichte zu den Themen Reformislam, Völkerrecht und religiöse Autorität. Canan Atilgan, Andreas Jacobs, Gregor B. M. Meiering, Jim Quilty, Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff, 4. Nov. 2003 mehr...

Projekt Föderalismusreform

Mehr Effizienz und Gerechtigkeit: Wege zur Entflechtung des Sozialstaates
Die vorliegende Studie legt ebenso wie der Reformvorschlag zur Gemeindefinanzreform mögliche Reformalternativen dar, die diskussionswürdige Beiträge zu einer grundlegenden Föderalismusreform enthalten. Norbert Berthold, 20. Aug. 2003 mehr...

Familienpolitik in Frankreich

Das vorliegende Papier fasst die aktuelle französische Familienpolitik zusammen. Dabei zeigt sich, dass die französische Regierung unter Premierminister Raffarin neue Anreize schafft, den bereits bestehenden Trend zu mehr Geburten sowohl durch finanzielle Anreize als auch durch einen weiteren Ausbau der Betreuungsplätze zu verstärken. Norbert Wagner, Stéphanie Brossé-Verbiest, 20. Aug. 2003 mehr...

Private Security Corporations als sicherheitspolitische Akteure in Entwicklungsländern

Risiken und Chancen des Einsatzes privater Sicherheitsunternehmen in Entwicklungsländern
Das vorliegende Papier untersucht die Auswirkungen der Aktivitäten Privater Sicherheitsunternehmen (PSCs) in Entwicklungsländern. Auf der Grundlage einer allgemeinen Einordnung und Charakterisierung von PSCs werden zunächst die politischen und ethischen Konsequenzen einer Privatisierung von Gewalt diskutiert. Anhand dreier Fallbeispiele analysiert die Stu-die anschließend die Praxis der Privatisierung von Sicherheit in konkreten politischen Kontexten. Auf dieser Grundlage wird eine Liste von Chancen und Risiken des Einsatzes von PSCs in Entwicklungsländern erarbeitet und in konkrete Handlungsempfehlungen überführt. Annette Büttner, 1. Aug. 2003 mehr...

Abbildung: Arbeitspapiere

Auch in der Druckversion erhältlich: Die Arbeitspapiere

Über diese Reihe

Diese Reihe wurde eingestellt. Themen, die bisher in dieser Reihe erschienen sind, werden seit Anfang 2007 in unserer Reihe "Analysen und Argumente" veröffentlicht.

Erscheinungszeitraum

1995-2007

Kontakt

Abbildung
Publikationen Print- und Qualitätssicherung
Elisabeth Enders
Tel. +49 2241 246-2264
Fax +49 2241 246-5 22 64
Elisabeth.Enders(akas.de

Die Arbeitspapiere und Dokumentationen der Stiftung können Sie seit Januar 2001 entweder herunterladen (als Abobe PDF) oder über die jeweils angegebene eMail-Adresse als Printversion bestellen.