Einzeltitel

Die Auswirkungen der Pandemie in Europa und ihre Folgen für Peru

Programm des Internationalen Frühstücks

Am 22. Oktober 2020 fand das vom Institut für Internationale Studien (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Peru organisierte Frühstück „Internationale Agenda“ in virtueller Form statt, um die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in Europa und ihre möglichen Folgen für Peru zu analysieren. Zu diesem Zweck traf sich eine Gruppe von Autoritäten und Fachleuten für internationale Beziehungen und diskutierte diese Frage im Anschluss an den Vortrag von Diego Mellado Pascua, Botschafter der Europäischen Union in Peru.
Ansprechpartner

Ximena Docarmo

Ximena  Docarmo bild

Projektkoordinatorin

Ximena.Docarmo@kas.de +51 1 41 66 110