Einzeltitel

KAS-Medienprogramm Südosteuropa verleiht erstmals Adenauer Journalismus-Stipendium

von Manuela Anastasova
Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa hat am 17. September 2020 die ersten Adenauer Journalismus-Stipendien vergeben.

Die Auszeichnung erhielten Eva Nikolova-Rasheva und Nicole Valcheva von der Neuen Bulgarischen Universität sowie Svetoslava Shikova und Victoria Kostova von der Sofioter Universität "St. Kliment Ohridski".

Das neue Stipendiaten-Programm richtet sich an talentierte Journalismus-Studierende in Bulgarien. „Leider ist die Mediensituation in Bulgarien sehr schlecht“, konstatierte Hendrik Sittig, Leiter des KAS-Medienprogramms Südosteuropa bei der Verleihung. „Wir fördern mit dem Stipendium junge zukünftige Journalistinnen und Journalisten – verbunden mit der Hoffnung, dass eine neue Generation in den Medien heranwachsen kann.“ Durch die Zusammenarbeit mit den Studenten will das Medienprogramm auch die Journalistenausbildung in Bulgarien unterstützen.

Die Stipendiaten erhalten ein monatliches Stipendium und können an den Veranstaltungen des Medienprogramms in Bulgarien teilnehmen. Zudem sind zahlreiche eigene Projekte geplant.