Dr. Thomas Schaumberg

Referent für die Andenländer, das Rechtsstaatsprogramm Lateinamerika und das Regionalprogramm Politische Partizipation Indigener in Lateinamerika

Thomas Schaumberg ist seit dem 01. November 2021 als Referent für die Andenländer (Venezuela, Kolumbien, Bolivien) sowie das Regionalprogramm 'Politische Partizipation Indigener' (PPI) tätig. Von Februar 2020 bis Ende Oktober 2021 war er Trainee in Uruguay / Regionalprogramm Parteiendialog und Demokratie in Lateinamerika. Nach seinem Lehramtsstudium in Frankfurt am Main (Latein und Geschichte) promovierte er in Alte Geschichte zu Wahlen und Wahlkampf im frühen Prinzipat. Außerdem absolvierte er einen Master in Internationale Beziehungen an der LUMSA-Universität in Rom (Abschluss 2020). Von 2016 bis 2018 war er Abgeordneter des Kreistages des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Ehrenamtlich engagiert er sich für das Osservatorio Germania Italia Europa (OGIE), das sich für den deutsch-italienischen Austausch einsetzt. Er war von 2010 bis 2015 Stipendiat der Begabtenförderung, von 2016 bis 2019 Stipendiat der Promotionsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Kontakt

thomas.schaumberg@kas.de +49 30 269 96-3729

Standorte

Abteilung

Publikationen