Pressemitteilungen

„Wege in die Politik“ - Neues Programm der KAS-Begabtenförderung

Jürgen Rüttgers ist Schirmherr

Mit dem neuen Programm „Wege in die Politik“ stellt die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) das Berufsfeld Politik in den Fokus. Ziel ist es, durch direkte Begegnungen mit Politikern, den intensiven Gedankenaustausch mit Akteuren im Politikbetrieb sowie das Kennenlernen von Einstiegsmöglichkeiten und Karriereaussichten interessante berufliche Optionen näherzubringen. Die erste Veranstaltung mit 25 Stipendiatinnen und Stipendiaten beginnt am 17. März 2013 in Berlin. Vier weitere Module folgen im Jahresverlauf.

„Wege in die Politik“ steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident a.D. Er war nicht nur viele Jahre Spitzenpolitiker in Bund und Land, sondern seit Jahren arbeitet er auch wissenschaftlich zu den Chancen und Herausforderungen unseres Gesellschaftssystems, publiziert und liefert zahlreiche Denkanstöße in die öffentliche Debatte hinein.

Aktuelle Jugendstudien belegen, dass junge Menschen eine veränderte Einstellung zur Politik haben: Institutionalisierte Politik wird oft als realitätsfern empfunden. Demgegenüber steht eine hohe Bereitschaft unter Jugendlichen, sich an politischen Aktionen zu beteiligen, sich gesellschaftlich einzubringen. Dieser Befund kann nicht ohne negative Auswirkungen auf die Attraktivität des Berufsfelds Politik bleiben. Hier gilt es Brücken zu bauen, Vorurteilen zu begegnen, neue Wege der Kommunikation und Interaktion zu gestalten.

Die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet ihren über 3.000 Stipendiatinnen und Stipendiaten neben der akademischen und ideellen Förderung auch eine frühzeitige und systematische Orientierung und Vorbereitung auf die zukünftige Berufswelt an. Das Angebot umfasst: Bewerbungstraining, Kurse zur Vorbereitung auf Auswahlverfahren im europäischen und internationalen Umfeld, das Berufskolleg für Internationale Politik und Wirtschaft, praktische Berufsorientierungsprogramme mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Verwaltung.

Ansprechpartner für weitere Informationen innerhalb der KAS-Begabtenförderung ist: Dr. Thomas S. Knirsch, thomas.knirsch@kas.de

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland