JONA-Magazin gewinnt Journalistenpreis "Goldener Igel"

/documents/252038/253255/einsatz_goldener_igel.jpg/293e884b-4032-f166-61f3-dedae8ff5172

Fotos: Ralf Wittern/Reservistenverband; KAS

Das JONA-Magazin "Einsatz" über die Auslandseinsätze der Bundeswehr hat den Journalistenpreis "Goldener Igel" gewonnen. Der Preis wird durch den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr vergeben. Das Magazin, das den KFOR-Einsatz im Kosovo thematisiert, wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Entstanden ist das Magazin 2009 bei einem Seminar der Journalistischen Nachwuchsförderung unter Leitung von Dr. Marcus Nicolini. Das Seminar für 16 junge Journalisten der KAS fand in Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium und dem Einsatzführungskommando der Bundeswehr statt, unter anderem im Kosovo.

Bundespräsident (a.D.) Christian Wulff war der prominenteste Gratulant bei der Preisverleihung in Berlin. Der mit 2000 Euro pro Kategorie dotierte Medienpreis wurde vom Präsidenten des Bundeswehrverbandes, Gerd Höfer, überreicht. Der "Goldene Igel" ist der einzige sicherheitspolitische Medienpreis in Deutschland und wird seit 1993 vergeben. Das preiswürdige Magazin "Einsatz" ist auch an Verteidigungsminister (a.D.) Franz Josef Jung übergeben worden.

Das JONA-Magazin zum Download finden Sie hier.

Kontakt

Ann-Carolinn Specht

Ann-Carolinn Specht bild

Leiterin Journalistische Nachwuchsförderung

anca.specht@kas.de +49 30 26996-3696
JONA-Magazin "Einsatz" KAS