Gespräch

Arabische Liga: Mehr Sicherheit und Wohlstand durch ökonomische Kooperation

Wirtschaft im Fokus

Durch die aktuellen Umbrüche steht die arabische Welt vor vielfältigen Herausforderungen und Krisen. Hierbei stehen nicht zuletzt auch wirtschaftspolitische Fragen zur Stabilisierung der Region im Vordergrund.

Details

Was kann Europa, was können aber vor allem die arabischen Staaten selbst tun? Die Volkswirtschaften der arabischen Länder sind bislang kaum untereinander vernetzt. Doch schaffen gerade eine gute Wirtschaftspolitik und eine stärkere wirtschaftliche Integration die Voraussetzungen für Wohlstand und Teilhabe breiter Bevölkerungsschichten.

Der Generalsekretär des Council of Arab Economic Unity wird im Rahmen der Veranstaltung einen Überblick über den aktuellen Status der wirtschaftlichen Kooperation der arabischen Staaten und deren Entwicklungszusammenarbeit vorstellen. Des Weiteren werden die Herausforderungen des notwendigen wirtschaftlichen Aufbaus in Konfliktregionen wie Syrien/Irak und Libyen diskutiert.

In der Reihe „Wirtschaft im Fokus“ von KAS und DAFG werden wirtschaftspolitische und sozio-ökonomische Themen der deutscharabischen Beziehungen jenseits konkreter Geschäftsinteressen behandelt. Es wird über makro-ökonomische, wirtschaftspolitische und strategische Themen diskutiert.

Programm

Begrüßung

  • Thomas Birringer, KAS
  • Björn Hinrichs, Geschäftsführer, DAFG e.V.
Vortrag

  • Amb. Mohamed M. Ismail Al-Rabea, Secretary General, Council of Arab Economic Unity
Botschafter Mohamed Mohamed Ismail

Al-Rabea geboren am 14. August 1957 in Taiz,

Jemen, studierte Ökonomie an der Universität

von Kairo. Nach verschiedenen (wirtschafts-)politischen Ämtern

in der jemenitische Regierung in den 1980er

und 1990er Jahren vertrat er sein Land als Diplomat

in verschiedenen wirtschaftlichen Gremien der

Liga der arabischen Staaten. Schließlich repräsentierte

Botschafter Mohamed Mohamed Ismail Al-

Rabea die Republik Jemen im Council of Arab Economic

Unity dessen Generalsekretär im Jahre 2010

wurde.

Moderation: Daniela Diegelmann, KAS

Sprachen: Arabisch/Deutsch (mit Simultanübersetzung)

Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Empfang mit Getränken statt.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Amb. Mohamed M. Ismail Al-Rabea

    Publikation

    Wirtschaftskooperation als Schlüssel zu Weiterentwicklung im Arabischen Raum: Arabische Liga: Mehr Sicherheit und Wohlstand durch ökonomische Kooperation
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Daniela Diegelmann

    Daniela Diegelmann bild

    Referentin Inlandsprogramme

    daniela.diegelmann@kas.de +212 5 37 67 04 13/14 +212 5 37 67 04 15