Fachkonferenz

Begegnung mit dem Nachbarn (IV): Schweizer Gegenwartsliteratur

Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Kulturstiftung Pro Helvetia

.

Details

Exposé

Die Reihe „Begegnung mit dem Nachbarn“ begann 2002 mit dem Thema „Österreichische Gegenwartsliteratur“ und wurde 2003 mit der Niederländischen und 2004 mit der Französischen Literatur fortgesetzt.

Die Tagungsreihe verfolgt die Ziele, wechselseitige kulturelle und politische Erfahrungen auszutauschen, Vorurteile abzubauen und über die Brücke der Literatur die Kenntnisse der europäischen Nachbarländer zu vertiefen.

Programm

Sonntag, 19. Juni 2005

bis 16.00 Uhr

Anreise

16.00 Uhr

Begrüßungskaffee

16.30 - 17.00 Uhr

Grußworte

Christoph Kannengießer, stv. Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

Yvette Jaggi, Präsidentin der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Prof. Dr. Matthias Winiger, Rektor der Universität Bonn

17.00 - 17.45 Uhr

Zum Diskurs „Schweizer Literatur“ in der Gegenwart

Prof. Dr. Corina Caduff, Hochschule für Gestaltung Zürich

17.45 - 18.15 Uhr

Diskussion

18.15 Uhr

Abendessen

19.15 - 20.00 Uhr

Zeitheimat Schweiz. Über eine „kleine Literatur“ in der Wissensgesellschaft Europas

Prof. Dr. Gerhard Lauer, Universität Göttingen

20.00 - 20.30 Uhr

Diskussion

Moderation: Prof. Dr. Birgit Lermen, Universität zu Köln

Montag, 20. Juni 2005

9.00 - 9.45 Uhr

Paradox und Paratopie in der Identitätsbildung.

Der Ort der Schweizer Literatur in Europa

Prof. Dr. Michael Böhler, Universität Zürich

9.45 - 10.30 Uhr

Diskussion

10.30 - 11.00 Uhr

Kaffeepause

11.00 - 11.45 Uhr

"Der helle Strahl der Gerechtigkeit": Wertekritik und Poetik im Werk Dürrenmatts und Frischs

Prof. Dr. Franziska Schößler, Universität Trier

11.45 - 12.30 Uhr

Diskussion

12.30 Uhr

Mittagessen

14.30 - 15.15 Uhr

Geschichte und Geschichten. Vom Umgang mit der Vergangenheit in der deutschen und Schweizer Prosa der Gegenwart

PD Dr. Jutta Schlich, Universität Heidelberg

15.15 - 16.00 Uhr

Diskussion

Moderation: PD Dr. Michael Braun, Konrad-Adenauer-Stiftung

16.00 - 16.30 Uhr

Kaffeepause

16.30 - 18.00 Uhr

Begegnung mit dem Anderen: Podiumsdiskussion mit den Referenten

Moderation: Dr. Hans-Jörg Clement, Leiter Kultur

der Konrad-Adenauer-Stiftung

18.00 Uhr

Abendessen

19.00 Uhr

Fahrt nach Bonn

19.30 - 21.00 Uhr

Autorenlesung im Bonner Wissenschaftszentrum, Ahrstr. 45

Grußworte

Dr. Günther Rüther, Leiter Begabtenförderung und Kultur, Konrad-Adenauer-Stiftung

Norbert Bärlocher, Botschaftsrat der Schweizerischen Botschaft in Deutschland

Die Welt als Wille zur Vorstellung. Über Adolf Muschg

und Moderation der Diskussion

Martin Zingg, Herausgeber der Basler literaturzeitschrift „Drehpunkt“

L e s u n g : Adolf Muschg

anschließend kleiner Empfang

ca. 21.30 Uhr

Rückfahrt der Tagungsteilnehmer nach Eichholz

Dienstag, 21. Juni 2005

8.00 Uhr

Frühstück, anschließend Abreise

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Eichholz

Publikation

Begegnung mit dem Nachbarn (IV.): Schweizer Gegenwartsliteratur
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Hans-Jörg Clement

Dr

Stellv. Leiter der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur / Leiter Kultur und Kurator / Geschäftsführer EHF 2010

hans-joerg.clement@kas.de +49 30 26996-3221
Kontakt

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr

Referent Literatur

michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544
Veranstaltungsberichte
4. Juli 2005
Tagungsbericht