Expertengespräch

Cottbuser Runde: Ungarn - Ein schwieriger Partner in Europa?

Mit Dr. Bence Bauer wollen wir uns die Rolle Ungarns in der EU und dessen Geschichte seit der Transformation genauer anschauen.

Wir wollen gemeinsam diskutieren, wie sich Ungarn innenpolitisch entwickelt, welche Entwicklungen der Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Korruptionsbekämpfung beobachtet werden können und welche Positionen die ungarische Regierung in der EU vertritt.

Details

Dr. Bence Bauer Deutsch-Ungarisches Institut Budapest
Dr. Bence Bauer vom Deutsch-Ungarischen Institut für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium (MCC) in Budapest

Wir wollen mit Dr. Bence Bauer über die historischen Erfahrungen Ungarns, die Entwicklungen des Landes seit der Demokratisierung und dessen aktuelle Rolle in der Europäischen Union sprechen.  Als Direktor des Deutsch-Ungarischen Instituts für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium (MCC) in Budapest, kann Bauer uns einen tiefen Einblick in die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in Ungarn geben. Zu den konkreten Fragen gehören dabei die Lage von Demokratie und Rechtstaatlichkeit, die Bekämpfung der Korruption in Ungarn sowie die Positionen der ungarischen Regierung hinsichtlich der EU-Politik, mit besonderer Berücksichtigung des Krieges in der Ukraine und der damit verbundenen Sanktionen. Im Anschluss an die Diskussion wird es einen kleine Empfang geben.

 

Sie sind herzlich eingeladen!

 

Moritz Uhlig

(Referent der Konrad-Adenauer-Stiftung)

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Lindner Congress Hotel
Berliner Platz,
03046 Cottbus
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Bence Bauer
    • Direktor des Deutsch-Ungarischen Instituts für Europäische Zusammenarbeit am Mathias Corvinus Collegium (MCC) in Budapest
Kontakt

Moritz Uhlig

Referent Politisches Bildungsforum Brandenburg

moritz.uhlig@kas.de +49 331 748876-15