Expertengespräch

Die leise Gefahr der Altersradikalisierung

Es gilt zu verstehen, warum manche alten, gut situierten Menschen plötzlich Verschwörungsmythen aufgreifen

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
Details anzeigen

Details

Die Feindschaft gegenüber Juden geht leider seit der Antike zur Geschichte Europas. Juden wurden immer als bedrohliche Verschwörer gedeutet, die den Rest der Menschen ins Unglück stürzen wollen. Bei der Bekämpfung des Antisemitismus wird häufig davon ausgegangen, dass v. a. bei der Jugend angesetzt werden müsse. Doch das reicht nicht aus. Es gilt zu verstehen, warum manche alten, gut situierten Menschen plötzlich Verschwörungsmythen aufgreifen. Bleibt diese Dynamik weiterhin unbeachtet, kann sich hieraus ein gefährliches Potential entwickeln.

 

 

Hier finden Sie das Programm zum Download: B70-280120-1 Programm.pdf
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Hospitalhof Stuttgart
Büchsenstraße 33,
70174 Stuttgart
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Michael Blume
    Kontakt

    M.A. Regina Dvořák-Vučetić

    M.A. Regina Dvořák-Vučetić bild

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Koordinatorin Mentoring-Programm "Mehr Frauen in die Rathäuser"

    Regina.Dvorak@kas.de +49 711 870309-52 +49 711 870309-55