Fachkonferenz

Die Soziale Marktwirtschaft - Auslaufmodell oder Zukunft Europas?

forumWHU '12

Beim forumWHU 2012 dreht sich alles um die künftige Rolle der Sozialen Marktwirtschaft im europäischen Kontext.

Details

Ist die Soziale Marktwirtschaft ein Auslaufmodell oder kann sie Basis für eine nachhaltigere und enger vernetzte europäische Wirtschaftspolitik sein? Eine spannende Frage, die im Rahmen des forumWHU 2012 in Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen Perspektiven für eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung in Deutschland und Europa aufzeigen soll. Die Teilnehmer des Kongresses haben die Möglichkeit, sich mit namhaften Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auszutauschen und ihre eigenen Ansätze und Ideen in die Diskussion einzubringen.

Programm

Freitag, 16. November 2012

ab 08.00 Uhr Anreise der Teilnehmer / Möglichkeit zum Frühstück

10.15 Uhr Begrüßung

  • Prof. Michael Frenkel & Steffen Schülzchen, WHU - Otto Beisheim School of Management

10.30 Uhr Vortrag: "Das Ende der Anarchie: Grundlagen einer neuen Finanzmarktarchitektur"

  • Prof. Max Otte, Fachhochschule Worms

11.30 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr Vortrag: "Die Europäische Schuldenkrise"

  • Prof. Claudia Buch, Universität Tübingen, "Rat der Wirtschaftsweisen"

12.45 Uhr Vortrag: "Schuldenkrise - Finanzkrise - demografischer Wandel: Konsequenzen für die Finanzpolitik"

  • Dr. Carsten Kühl, Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz

13.45 Uhr Mittagspause

14.30 Uhr Workshops der Konrad-Adenauer-Stiftung

  • Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft

    David Gregosz

    Konrad-Adenauer-Stiftung

  • Bedeutung der Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen

    Dr. Andreas Bley

    Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. - BVR

  • Soziale Marktwirtschaft als Leitbild Europas

    Cvetelina Todorova

    Konrad-Adenauer-Stiftung

  • Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt

    Thomas Köster

    Konrad-Adenauer-Stiftung

  • Die Soziale Marktwirtschaft und die derzeitige Finanzordnung

    Sarah Necker

    Walter Eucken Institut

Währenddessen (ab 16.00 Uhr) Kaffeepause

18.00 Uhr Vortrag: "Die moderne Soziale Marktwirtschaft - ein internationaler Vergleich"

  • Prof. Ulrich van Suntum, Universität Münster
19.00 Uhr Sektempfang und anschließendes Galadinner im Gewölbekeller der Marienburg

Samstag, 17. November 2012

ab 8.00 Uhr Möglichkeit zum Frühstück

9.00 Uhr Vortrag: "Brauchen wir eine neue Wirtschaftsordnung?"

  • Dr. Karen Horn, Wert der Freiheit gGmbH
10.00 Uhr Vortrag: "Marktwirtschaft und Planwirtschaft - Kreuzungspunkte"

  • Thomas Selter, Unternehmer
11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Podiumsdiskussion: "Soziale Sicherheit vs. wirtschaftliche Freiheit - Wie austariert ist die Waage der Sozialen Marktwirtschaft wirklich?"

Moderation: Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung

12.15 Uhr Vortrag: "Die Soziale Marktwirtschaft - Auslaufmodell oder Zukunft Europas?"

  • Dr. Werner Langen MdEP, EVP
13.30 Uhr Mittagspause

14.15 Uhr Vortrag: "Wirtschaft in der Verantwortung - Wie nimmt eine globale Investmentbank ihre Rolle in der Gesellschaft wahr?"

  • Kai Tschoeke, Managing Director, Morgan Stanley
15.15 Uhr Vortrag: "Sozialauswüchse, Rettungsschirme und Quoten - Wie lange können wir uns das noch leisten?"

  • Dr. Carsten Linnemann MdB, CDU
16.15 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr Vortrag: "Die Soziale Marktwirtschaft im Internet"

  • Daniel Steil, Chefredakteur Focus Online
17.30 Uhr Verabschiedung der Teilnehmer

  • Steffen Schülzchen, forumWHU

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

WHU - Otto Beisheim School of Management
Burgstraße 2,
56179 Vallendar
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Carsten Kühl
    • Prof. Dr. Claudia Buch
      • Daniel Steil
        • Prof. Dr. Ulrich van Suntum
          • Dr. Karen Horn
            • Thomas Selter

              Publikation

              Deutschland international weit vorne: Kongress „forumWHU“ in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung
              Jetzt lesen
              "Soziale Marktwirtschaft ist kein Retrothema": Unternehmer, Wissenschaftler und Praktiker suchen nach Wegen aus der Krise
              Jetzt lesen
              Eine Soziale Marktwirtschaft für ganz Europa: Studierende diskutieren in Workshops über die Zukunft des Wirtschaftsmodells in der Europäischen Union
              Jetzt lesen
              Brauchen wir weniger Politik und mehr Wettbewerb?: Zwei Vorträge zum Stand der Sozialen Marktwirtschaft
              Jetzt lesen
              Was für eine Finanzmarktarchitektur brauchen wir?: Wirtschaftweise Claudia Buch und der deutsch-US-amerikanische Ökonom Max Otte sprechen über die Zukunft der Finanzmärkte
              Jetzt lesen
              "Gewählt wird, wer die teuersten Bonbons verschenkt": Über einen jungen Politiker und seine Unabhängigkeit
              Jetzt lesen
              "Vertrauen ist konstituierend für unseren Erfolg": Von Investmentbanken und globaler Verantwortung
              Jetzt lesen
              Für mehr Kontrolle im Internet: Brauchen internationale Regulierung
              Jetzt lesen
              Die Soziale Marktwirtschaft - Erfolgsmodell mit Zukunft: Zweitägiger Kongress forumWHU 2012 in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung
              Jetzt lesen
              Kontakt

              Matthias Schäfer

              Matthias Schäfer bild

              Leiter des Auslandsbüros in Shanghai/China

              Matthias.Schaefer@kas.de +86 21 6249-8511

              Partner