Vortrag

Die Ukraine im Fokus

Reformfortschritte, europäische Werte und die neue Roadmap zum Frieden

Rede von Ministerpräsident a. D. Dr. Arsenij Jazenjuk

Details

Drei Jahre nach dem Beginn der als „Euromaidan“ bezeichneten Bürgerproteste kann die Ukraine mit dem in Kraft getretenen EU-Assoziierungsabkommen, einer aktiven Zivilgesellschaft und zahlreichen auf den Weg gebrachten Reformen wichtige Erfolge vorweisen. Gleichzeitig steht das Land weiter vor der Herausforderung, den politischen und wirtschaftlichen Wandel vor dem Hintergrund der kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ostukraine zu bewältigen. Die beim Gipfeltreffen am 20. Oktober in Berlin beschlossene Roadmap verspricht jedoch neue Hoffnung auf eine Konfliktlösung.

Zu der Veranstaltung mit Ministerpräsident a.D. Dr. Arsenij Jazenjuk laden wir Sie herzlich ein!

18.00 Uhr Begrüßung

  • Dr. Wolfgang Maier, Stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit Konrad-Adenauer-Stiftung
18.15 Uhr Rede

  • S.E. Dr. Arsenij Jazenjuk, Ministerpräsident a.D., Vorsitzender der Partei Narodnyi front (Volksfront)
19.00 Uhr Podiumsgespräch

  • Moderation: Dr. Lars Hänsel, Teamleiter Europa/Nordamerika Konrad-Adenauer-Stiftung
Anschließend Empfang

Die Veranstaltung wird deutsch-englisch simultan gedolmetscht.

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter folgendem Link.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstraße 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Publikation

„USA müssen Anführer der freien Welt bleiben“: Früherer ukrainischer Ministerpräsident Jazenjuk zu Gast in Berlin
Jetzt lesen
Kontakt

Tim B. Peters

Tim B

Leiter des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

tim.peters@kas.de +380 44 4927443 (Kiew)
Arsenij Jazenjuk, Ministerpräsident der Ukraine KAS