Expertengespräch

Die Welt nach der Pandemie

Politische, wirtschaftliche und gesellscgaftliche Folgen der Krise für die internationalen Beziehungen

"Die Welt nach der Pandemie" ist eine Reihe von online-Debatten über die Auswirkungen der Pandemie auf einzelne Staaten und die internationalen Beziehungen in Europa und in der Welt. Sie werden jeden Dienstag um 17.00 Uhr live über das Facebook-Profil der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Zentrums für Internationale Beziehungen übertragen. Experten, Diplomaten, Politiker und Publizisten diskutieren im Rahmen der Reihe über die Auswirkungen der Pandemie auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie die internationale Ordnung. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Funktionsweise und Zukunft der Europäischen Union, den Beziehungen zwischen den EU-Mitgliedstaaten und den Veränderungen internationaler Machtstrukturen.

Details

 

Die Debatten finden auf Polnisch statt.

Programm

14.04.2020: Auswirkungen der Pandemie auf die europäische Wirtschaft und Politik.

Plakat14.04.

Während der Debatte möchten wir gemeinsam mit Experten Antworten suchen auf u.a. die folgenden Fragen:

  • Wie reagieren die EU-Staaten auf die aktuelle Krise?
  • Wird die Europäische Union gestärkt oder geschwächt aus der Krise hervorgehen?
  • Was kommt nach der Pandemie auf Europa zu?

 

Unsere Gäste sind:

Katarzyna Kacperczyk – Wirtschaftshochschule in Warschau (SGH), Expertin für internationale Wirtschaftsbeziehungen, 2013-2016 Staatssekretärin im Außenministerium der Republik Polen;

Eugeniusz Smolar – Mitglied des Stiftungsrates des Zentrums für Internationale Beziehungen (CSM), Publizist, Analytiker; 

Moderation: Dr. Małgorzata Bonikowska – Präsidentin des Zentrums für Internationale Beziehungen (CSM).

 

Live-Übertragung über:

https://www.facebook.com/events/224220825314368/

 

Aufzeichnung der Debatte:

https://www.facebook.com/CIR.CSM/videos/535439123824768/

21.04.2020: Die Corona-Krise in Osteuropa.

plakat debata 21.04

Während der Debatte möchten wir gemeinsam mit eingeladenen Experten Antworten suchen auf die folgenden Fragen:

  • Politische Konsequenzen der Corona-Krise in Belarus.
  • Wird die Ukraine ihre Unabhängikeit gegenüber Russland bewaren können?
  • Wird die Epidemii zu Protesten in Russland führen?

 

Unsere Gäste sind:

Marek Budzisz, Analytiker, Journalist der regelmäßig über den postsowjetischen Rasum publiziert (u.a. in Salon24, Tygodnik TVP, Nowa Konfederacja, Dziennik Gazeta Prawna, WGospodarka, Gazeta Bankowa...) .

Zbigniew Parafinowicz, Politikwissenschaftler und Journalist in Dziennik Gazeta Prawna. Ehemaliger Korrespondent in Irak und Afghanistan. 

 

Moderation:  Witold Jurasz, Leiter des Zentrums für Strategische Analyse, Publizist, ehemaliger Diplomat (u.a. in Russland und Belaruss). 

 

Live-Übertragung über:

 

https://www.facebook.com/events/233300217741849/?active_tab=discussion

 

Aufzeichnung:

https://www.facebook.com/watch/live/?v=868463476952610&ref=watch_permalink

28.04.2020: Einfluss der Die Corona-Krise auf die Gesellschaften

grafika do debaty 28.04.

Während der Debatte möchten wir gemeinsam mit eingeladenen Experten Antworten suchen auf die folgenden Fragen:

  • Mögliche gesellschaftliche Folgen der Corona-Krise.
  • Stehen wir vor einer globalen sozialen Revolution?
  • Welche Herausforderungen egeben sich für politische Eliten?

 

Unsere Gäste sind:

 

Prof. Mirosław Grewiński, Sozialpolitikwissenschaftler, außerordentlicher Prorektor der Janusz Korczak Pädagogischen Hochschule in Warschau, Vorstandsvorsitzender der Polnischen Gesellschaft für Sozialpolitik.

Prof. Dominika Maison, Dekanin der Fakultät für Psychologie der Universität Warschau, Expertin für Verbraucherpsychologie und Marktforschung. Eigentümerin und Gründerin des Marktforschungsinstituts Dom Badawczy Maison & Partners.

Moderation: Dr. Małgorzata Bonikowska, Präsident des Zentrums für Internationale Beziehungen.

 

Live-Übertragung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/2533030963615763/

Aufzeichnung:

https://www.facebook.com/CIR.CSM/videos/2125511774262299/

05.05.2020: Die Corona-Krise in Europa und die deutsch-polnischen Beziehungen

CSM-Debatte 05.05.20

Während der Debatte wollen wir über die Auswirkungen der Pandemie auf Europa und die polnisch-deutschen Beziehungen sprechen.

 

Unsere Gäste sind:

Dr. Kai-Olaf Lang, Senior Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin.

Prof. Arkadiusz Stempin, Historiker, Politikwissenschaftler, Józef-Tischner-Universität, Krakau.

 

Moderation: Dr. Małgorzata Bonikowska, Präsident des Zentrums für Internationale Beziehungen.

 

 

Live-Übertragung auf Facebook:

https://pl-pl.facebook.com/events/534784477469666/

12.05.2020: Auswirkungen der Pandemie auf Europa

CSM Debatte 12.05.2020

Während der Debatte wollen wir u.a. die folgenden Themen ansprechen:

  • Die aktuelle politische Situation in der Europäischen Union
  • Aktivitäten der EU-Institutionen während der Pandemie
  • Neue Initiativen der Europäischen Kommission
  • Die Stellungnahme der EU im Wettbewerb zwischen den USA und China

Unser Gast ist Dr. Marek Prawda, Vertreter der Europäischen Kommission in Polen. 2012-2016 Ständiger Vertreter Polens bei der Europäischen Union. Zuvor war er Botschafter Polens in Schweden und Deutschland.

 

Das Interview wird geführt von Dr. Małgorzata Bonikowska, Präsident des Zentrums für Internationale Beziehungen (CSM).

 

Live-Übertragung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/236182837474624/

19.05.2020: Europa von aussen betrechtet

Debatte CSM_19.05.20

Während der Debatte wollen wir die folgenden Themen ansprechen:

    Europa von aussen: Die mexikanische und vietnamesische Perspektive
    Amerikanischer und chinesischer globaler Wettbewerb
    Mexikanische und vietnamesische Sicht der gegenwärtigen Krise


Unsere Gäste werden es sein:

Ernesto Malda Arozaren, Diplomat, derzeit in der mexikanischen Botschaft in Norwegen tätig

Vu Thu Ha Ha, Journalistin, Auslandsredaktion Việt Nam News


Das Treffen wird von Dr. Małgorzata Bonikowska, CSM-Präsident, moderiert.


Das Interview wird auf Englisch geführt.


Live-Übertragung:

https://www.facebook.com/events/610478762881169/

26.05.2020: SICHERHEIT NACH PANDEMIE - alte Gefahren oder neue Herausforderungen?

Plakat 26.05.20

Während der Debatte wollen wir über die folgenden Themen sprechen:

Werden alte Bedrohungen nach der Pandemie wiederkehren oder wird sich ihr Katalog ändern?

Ist es möglich, eine sichere Online-Politik zu verfolgen?

Hat Polen ein echtes Abschreckungspotenzial? Ist unsere Armee in der Lage, sich zu verteidigen?

 

Unsere Gäste sind:

Grzegorz Kuczyński, Historiker, Politikwissenschaftler, Journalist, Direktor des Eurasia-Programms Warsav Institut. Autor zahlreicher Analysen und Artikel zur Ostpolitik.

Dr. Witold Sokała, Experte der Po.Int-Stiftung, stellvertretender Direktor des Instituts für Internationale Politik und Sicherheit an der Jan-Kochanowski-Universität in Kielce.

 

Das Interview wird moderiert von Witold Jurasz, Präsident des Zentrums für strategische Analyse, Publizist, ehemaliger Diplomat.

 

Live-Übertragung auf Facebook:

https://www.facebook.com/events/2921470027906898/

Zum Kalender hinzufügen

Referenten

  • Katarzyna Kacperczak
    • Eugeniusz Smolar
      • Marek Budzisz
        • Zbigniew Parafinowicz
          • Witold Jurasz
            • Mirosław Grewiński
              • Dominika Maison
                • Kai-Olaf Lang
                  • Arkadiusz Stempin
                    Kontakt

                    Piotr Womela

                    Piotr Womela bild

                    Projektkoordinator

                    Piotr.Womela@kas.de +48 22 845-9332 +48 22 848-5437

                    Partner

                    Bereitgestellt von

                    Auslandsbüro Polen