Online-Seminar

Ethik der Solidarität heute

Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny

Vierzig Jahre nach der Veröffentlichung des Textes "Ethik der Solidarität. Prinzipien einer neuen Hoffnung" von Pater Józef Tischner werden wir darüber nachdenken, was Solidarität heute für uns bedeutet. Thematisch wollen wir uns daher in insgesamt zehn Debatten mit der Notwendigkeit von Solidarität auseinandersetzen und unsere solidarische Haltung in Bezug auf verschiedene Aspekte unseres sozialen und politischen Lebens untersuchen.

Details

Programm

Ethik der Solidarität heute - 10.02.2021

Etyka solidarności

Den Auftakt der Debatte-Reihe "Ethik der Solidarität heute" bildet eine Eröffnungsveranstaltung mit drei Kurzvorträgen, die von herausragenden Experten und Autoritäten gehalten werden. 

 

Die Referenten werden sein:

 

  • Zbigniew Nosowski - Soziologe, Theologe Journalist, Kolumnist, Chefredakteur der Vierteljahresschrift "Więź", katholischer Aktivist, Mitbegründer der Initiative "Verwundet in der Kirche". In diesem Jahr wurde er von "Tygodnik Powszechny" nominiert für die Auszeichnung „Kirchenpersönlichkeit des Jahres“.

 

  • Zuzanna Rudzińska-Bluszcz - Juristin, Anwältin, Hauptkoordinatorin für strategische Gerichtsverfahren im Büro des Ombudsmanns, Mitglied im Ausschuss für Frauenangelegenheiten bei der Obersten Anwaltskammer. Sie ist öffentliche Kandidatin für das Amt des Ombudsmanns.

 

  • Krystyna Skarżyńska - Sozialpsychologin, Professorin am Lehrstuhl für Sozial- und Persönlichkeitspsychologie der Universität SWPS und der Abteilung für politische Psychologie am Institut für Psychologie der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Sie ist außerdem Mitglied im Ausschuss für psychologische Wissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften.

 

Die Veranstaltung wird übertragen auf dem Facebook-Portal Kluby "Tygodnika Powszechnego" und über KlubTygodnika TV 

Die Position der Frau in der Gesellschaft - 31.05.2021

Debatte Frauen 31.05.21

 

19.00 Uhr       Eröffnung

Bożena Ostrowska, Koordinatorin des TP-Klubs in Zielona Góra

19.05 Uhr       Einführungsvorträge

Dorota Danielewicz, Schriftstellerin und Journalistin, Mutter eines behinderten Kindes

Anna  Polak, Marschallin der Wojewodschaft Lubuskie

Klementyna Suchanow, freischaffender Journalist, Schriftstellerin, politische Aktivistin

19.40 Uhr        Diskussion

Moderation: Tatjana Sawicka, gesellschaftliche Aktivisten, Psychotherapeutin

Solidarität mit Behinderten - 15.07.2021

Plakat Behinderte 15.07.2021

 

17.00 Uhr       Eröffnung und Einführung

Mirosław Ostrowski, OP, Dominikaner, Rzeszów

17.10 Uhr       Diskussion

Schwester Małgorzata Chmielewska, Chefin und Gründering der Stiftung „Gemeinschaft Brot des Lebens“

Agata Pieniążek, Behindertenpädagogin, Chefin des Vereins für behinderte und autistische Kinder "Solis Radius"

Teresa Tomaka, Chefin des Hilfswerkes für behinderte Kinder und Jugendliche in Trzebownisk

18.30 Uhr       Diskussion mit dem Publikum

Moderation: Mirosław Ostrowski, OP, Dominikaner, Rzeszów
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Facebook

Kontakt

Hanna Dmochowska

Hanna Dmochowska bild

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437