Vortrag

Europa im Aufwind

Rede des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán

Wie geht es weiter mit Europa? Welche Chancenbietet die europäische Integration? Wie sieht dieZukunft der Eurozone aus? Welche Perspektivenergeben sich für die Europäische Union?

Details

Die Antworten auf diese aktuellen Fragen beschäftigen

die Bürger in Ungarn und Deutschland gleichermaßen.

Beide Länder sind bereit, sich den ökonomischen

und europapolitischen Herausforderungen zu

stellen. Dabei nimmt Ungarn die Sichtweise eines

Mitgliedsstaats der Europäischen Union ein, der

gegenwärtig nicht der Eurozone angehört.

Wir freuen uns auf eine ungarische Einschätzung zur

Zukunft Europas durch den Ministerpräsidenten

Dr. Viktor Orbán in Berlin.

Programm

Begrüßung

Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Rede: EUROPA IM AUFWIND

Dr. Viktor Orbán, Ministerpräsident von Ungarn

Diskussion

Moderation: Dr. Gerhard Wahlers, Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

Anschließend Empfang

Die Veranstaltung wird simultan übersetzt (Ungarisch/Deutsch).

Teilnahme nur auf persönliche Einladung.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Viktor Orbán
    • Hans-Gert Pöttering

      Publikation

      "Wir benötigen ein diskutierendes Europa": Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán sprach bei der KAS zur Zukunft Europas
      Jetzt lesen
      Kontakt

      Tim B. Peters

      Tim B

      Leiter des Auslandsbüros Ukraine (Kiew)

      tim.peters@kas.de +380 44 4927443 (Kiew)
      Veranstaltungsberichte
      28. Juni 2011
      Orbán zieht positive Bilanz der ungarischen Ratspräsidentschaft (28. Juni 2011)