Diskussion

Frauen an die Macht: Neue Ideen für die Politik

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert am Mittwoch, den 17. April 2019, eine Diskussionsrunde zur Erhöhung der Beteiligung von Frauen an Machtpositionen, im Panorama Hall des Royal Olympic Hotels in Athen (Athanasiou Diakou Str. 28-34).

Details

Griechenland steht kurz vor einem Wahlmarathon, der nicht nur Europawahlen und die Kommunalwahlen, sondern auch Parlamentswahlen vorsieht. Nach Jahren in der Opposition bereitet die Nea Dimokratia bereits jetzt ein dynamisches Reformprogramm vor, das Griechenland einen (bisher ausgebliebenen) nachhaltigen Aufschwung und ein erneuertes Selbstbewusstsein bescheren soll. Wie werden sich neue Kräfte innerhalb und außerhalb der Partei nicht nur oberflächlich, sondern auch in der Tiefe modernisieren? Warum ist es für diesen Prozess wichtig, die Beteiligung von Frauen an Machtpositionen zu erhöhen? Welche sind die Lehren aus deutschen und internationalen Erfahrungen?

Darüber werden die deutsche Unternehmerin und Autorin, Diana Kinnert, die Pressesprecherin der Nea Dimokratia, Sofia Zacharaki, die Leiterin der Personalabteilung der Nea Dimokratia, Rebecca Pitsika und die Sekretärin für Demokratie und Gleichstellungsfragen der Nea Dimokratia und stellvertretende Vorsitzende der EVP-Frauenorganisation, Maria Syrengela, diskutieren. Diese Diskussion wird vom Vorsitzenden des wissenschaftlichen Rates des Karamanlis-Instituts für Demokratie, Professor Evanthis Chatzivassiliou, moderiert. Die Veranstaltung wird mit einem Begrüßungswort von Henri Bohnet, dem Leiter von KAS Griechenland & Zypern, eröffnet.

Die Plätze sind limitiert. Bitte registrieren Sie sich darum bis zum 15. April 2019 (Montag) unter der E-Mail: Jeroen.Kohls@kas.de . Für weitere Informationen können Sie sich an dieselbe E-Mail Adresse wenden oder auch telefonisch unter 210 7247 126.

Zum Kalender hinzufügen
Kontakt

Jeroen Kohls

Jeroen Kohls bild

Projektmanager - Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jeroen.Kohls@kas.de +30 210 7247 126 +30 210 7247 153
Women in power

Partner