Fachkonferenz

HERAUSFORDERUNGEN FÜR DAS NEUE EUROPA

XIX. Internationale Konferenz: "Die Rolle der Katholischen Kirche im Prozess der europäischen Integration"

Die Veranstaltung zeigt die Rolle der katholischen Kirche im Prozeß der europäischen Integration auf. Dadurch fördern wir eine pluralistische und vielfältige Sicht auf die europäische Einigung. Wie jedes Jahr werden herausragende Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Religion eingeladen, die sich auf den Podien begegnen.

Details

Dieses Jahr werden folgende Themenbereichte behandelt:

 

  • Religionsfreiheit,
  • Die „Neuerfindung“ der Europäischen Gemeinschaft nach dem Brexit,
  • Populismus in Europa – Herausforderungen für die Beziehung zwischen Eliten und Bürgern,
  • Ein gemeinsames Wirtschaftsmodel für die Europäische Union?
  • Mittel-Osteuropa drei Jahrzehnte nach dem Herbst ‘89.

 

Veranstalter und Mitorganisatoren:

Päpstlichen Universität Johannes Paul II. in Krakau

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen

Die Robert-Schuman in Luxemburg

Die Europäische Volkspartei (EVP/Christdemokraten) im Europäischen Parlament

Die Polnische Gruppe innerhalb der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament

Der Verlag „Wokół nas“ Gleiwitz

Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft(COMECE).

Schirmherr der Konferenz ist der Marschall der Präsident der Stadt Krakau, Prof. Jacek Majchrowski

Programm

KE19-cover5_1.jpg

Freitag, 11. Oktober 2019

 

 

09.30 Uhr                  Anmeldung der Teilnehmer

 

10.00 Uhr                 Eröffnung und Begrüßung

Kardinal Dr. Stanisław Dziwisz, Ehrenvorsitzender des Organisationskomitees  

Andrzej Halicki, MdEP, Vorsitzender der polnischen Delegation PO-PSL

Prof. Jacek Majchrowski, Präsident der Stadt Krakau

Dr. Lars Hänsel, Leiter Abt. Europa/Nordamerika, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin

Dr. Manuel Barrios Prieto, Generalsekretär COMECE

Jacques Santer, Robert-Schuman-Stiftung in Luxemburg

 

10.30 - 11.00 Uhr 

Einführung

HERAUSFORDERUNGEN FÜR DAS NEUE EUROPA

Erzbischof Prof. Dr. Grzegorz Ryś, Metropolit von Łódź

 

11.00 - 13.00 Uhr 

Debatte I

Religionsfreiheit

Michael Schudrich, Oberrabiner von Polen

Prof. Altay Goyushov, Staatliche Universität Baku, Aserbaidschan

Andrzej Grzyb, Polnische Bauerpartei PSL

Moderation:

Zbigniew Nosowski, Chefredakteur der Katholischen Zeitschrift „Więź”, Warschau

 

13.00 - 14.00 Uhr     Mittagessen

 

14.00 - 16.00 Uhr 

Debatte II

Die „Neuerfindung“ der Europäischen Gemeinschaft nach dem Brexit

Dr. Jan Tombiński, Botschafter der Europäischen Union beim Heiligen Stuhl

William Kenney, CP, Weibischof in Birmingham, Vertreter der Bischofskonferenz von England und Wales (COMECE) 

Mairead McGuinness, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Irland

Moderation:

Dr. Agnieszka Łada, Leiterin des Europaprogramms, Institut für Öffentliche Angelegenheiten, Warschau

 

16.00 - 16.30 Uhr     Kaffeepause 

 

16.30 - 18.30 Uhr  Debatte III

Populismus in Europa – Herausforderungen für die Beziehung zwischen Eliten und Bürgern

Dr. Marcin Zaborowski, Łazarski-Hochschule, Warschau, ehem. Direktor PISM

Ivo Belet, Mitglied des Europäischen Parlaments, Belgien

Prof. Kazimierz M. Ujazdowski, Universität Łódź

Moderation:

Kazimierz Sowa, Priester, Publizist und Journalist

 

19.00 Uhr               

Heilige Messe in der St. Peter und Paul-Kirche, zelebriert von Kardinal Kazimierz Nycz, Metropolit von Warschau (St. Peter und Paul-Kirche, ul. Grodzka 54)

20.00 Uhr               

Verleihung des Tadeusz-Pieronek-Preises „IN VERITATE“ für persönliches Engagement für den Einklang christlicher und europäischer Werte an Hanna Suchocka, Premierministerin Polens a.D.

 

Empfang auf Einladung des Stadtpräsidenten von Krakau, Prof. Jacek Majchrowski

Nationalmuseum in Krakau, Galerie der Polnischen Kunst des XIX. Jahrhunderts in den Tuchhallen

 

 

Samstag, 12. Oktober 2019

 

 

09.30 - 10.00 Uhr      Anmeldung

 

10.00 - 10.20Uhr   

Eröffnung

Rija Oomen Ruijten, Vorsitzende der Robert-Schuman-Stiftung in Luxemburg

Horst Langes, Ehren-Vorsitzender der Robert-Schuman-Stiftung in Luxemburg

 

 

10.20 Uhr                

Ein gemeinsames Wirtschaftsmodel für die Europäische Union?

Vortrag

Elżbieta Bieńkowska, EU-Kommissarin für Binnenmarkt, Industrie und Unternehmertum sowie kleine und mittlere Unternehmen

 

10.50 - 11.50 Uhr 

Zwiegespräch

Prof. Dr. Elżbieta Mączyńska-Ziemacka, Präsidentin der Polnischen Wirtschaftsgesellschaft (PTE)

Prof. Dr. Georg Milbradt, Wirtschaftsprofessor, Ministerpräsident von Sachsen a.D.

Moderation:

Wawrzyniec Smoczyński, Journalist, Publizist, ehem. Direktor Analitic Centre Polityka Insight, Warschau

11.50 - 12.15  Uhr     Kaffeepause

12.15 - 14.15 Uhr  Mittel-Osteuropa drei Jahrzehnte nach dem Herbst ‘89

Alojz Peterle, Ministerpräsident von Slowenien a.D.

Bronisław Komorowski, Präsident der Republik Polen a.D.

Basil Kerski, Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums, Danzig

Dr. Valentin Mihaylov, Mitglied der bulgarischen Akademie der Wissenschaften

Moderation:

Prof. Dr. Waldemar Czachur, Warschauer Universität

14.15 - 14.30 Uhr   Zusammenfassung und Abschluss der Konferenz

Prof. Dr. Wojciech Zyzak, Rektor der Päpstlichen Universität Johannes Paul II. in Krakau

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Internationales Kulturzentrum 31-008 Kraków, Rynek Główny 25

Referenten

  • Erzbischof Prof. Dr. Grzegorz Ryś
    • Metropolit von Łódź
      • Michael Schudrich
        • Oberrabiner von Polen
          • Bronisław Komorowski
            • Präsident der RP a.D.
              • Alojz Peterle
                • Ministerpräsident von Slowenien a.D.
                  • Basil Kerski
                    • Direktor des Europäischen Solidarność-Zentrums in Danzig
                      • Jan Tombiński
                        • Botschafter der Europäischen Union beim Heiligen Stuhl
                          • EU-Kommissarin für Binnenmarkt
                            • Industrie und Unternehmertum sowie kleine und mittlere Unternehmen
                              • Prof. Elżbieta Mączyńska-Ziemacka
                                • Präsidentin der Polnischen Wirtschaftsgesellschaft (PTE)
                                  • Prof. Georg Milbradt
                                    • Wirtschaftsprofessor
                                      • Ministerpräsident von Sachsen a.D. u.a.
                                        Kontakt

                                        Hanna Dmochowska

                                        Hanna Dmochowska bild

                                        Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation

                                        Hanna.Dmochowska@kas.de +48 22 845-9335 +48 22 848-5437
                                        Kontakt

                                        Falk Altenberger

                                        Falk Altenberger bild

                                        Projektpartner, Projektmittelverwaltung, Organisation

                                        Falk.Altenberger@kas.de +48 22 845-9333 +48 22 848-5437