Diskussion

Parteien auf dem Prüfstand

Chancen und Herausforderungen von Parteien in der heutigen Gesellschaft

Details

Plenarsaal im Bundestag von oben
Plenarsaal im Bundestag von oben

Gesellschaftliche Veränderungen haben Auswirkungen auf die Demokratie und die Volksparteien. Diese Transformation stellt eine Herausforderung für Parteien dar, die mit einer schwindenden Mitgliederzahl zu kämpfen haben. Die  politische  Landschaft  hat  sich  in  den  letzten  Jahren  auch  in  Deutschland grundlegend verändert. Den ehemaligen und früher unangefochtenen Volksparteien CDU und SPD trauen immer weniger Bürger zu, die anstehenden Herausforderungen zu meistern. Demgegenüber sind neue Akteure auf die politische Bühne getreten. Die Partei „Alternative für Deutschland“  (AfD)  ist  inzwischen  in  allen  16  Landesparlamenten  vertreten  und  seit  2017 auch im Bundestag. Zudem gewinnen weltweit politische Bewegungen an Bedeutung und versuchen, sich als Alternative zu den bereits lange bestehenden Parteien in ihren Ländern zu etablieren. Die bekannteste und auch erfolgreichste Bewegung ist zweifellos die 2016 von Emmanuel Macron gegründete Bewegung „En Marche!“, die ihren Gründer nur ein knappes Jahr später in den Elysee-Palast trug.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir uns mit den Chancen und Herausforderungen von Parteien in der heutigen Gesellschaft befassen. Gibt es noch richtige Volksparteien, wie sollten Parteien auf die Pluralisierung der Gesellschaft reagieren und wie sollten sie in Zeiten einer sich immer schneller wandelnden Medienlandschaft mit den Bürgerinnen und Bürgern kommunizieren?

 

Die Veranstaltung wird Online durchgeführt, sodass Sie via Zoom an der Veranstaltung teilnehmen können. Wenn Sie sich anmelden, bekommen Sie von uns die Zugangsdaten per Mail in den Tagen vor der Veranstaltung zugesandt.

 

Programm

18.30 Uhr  Begrüßung

Manuel Ley, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

18.40 Uhr Kurzimpuls

Prof. Dr. Lothar Probst, Prof. em. Universität Bremen

 

18.55 Uhr Diskussion mit

 

Albert Stegemann, MdB

 

Prof. Dr. Lothar Probst, Prof. em. Universität Bremen

 

Wiebke Winter, JU-Vorsitzende Freie Hansestadt Bremen

 

20.00 Uhr Veranstaltungsende

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online Zoom

Kontakt

Manuel Ley

Manuel Ley

Leiter des Hermann-Ehlers-Bildungsforums Weser-Ems

Manuel.Ley@kas.de +49 (0) 441 2051799-5 +49 (0) 441 2051799-9
Kontakt

Ingrid Pabst

Ingrid Pabst bild

Sekretärin / Sachbearbeiterin Hermann-Ehlers-Bildungsforum Weser-Ems

Ingrid.Pabst@kas.de +49 (0) 441 2051799-0 +49 (0) 441 2051799-9
KAS4democracy