Online-Seminar
Ausgebucht

"Zur Vermeidung weiterer Provokationen"- Die kurze Geschichte des Michael Gartenschläger

Roman Grafe

Details

Grenze durch Deutschland

Roman Grafe, geboren 1968 im Nordosten der DDR, ist Autor und Filmemacher.

Nach seiner Übersiedlung im Januar 1989 nach Bayern studierte er in der Schweiz Journalistik. Seit 1993 arbeitet er für die ARD und die „Süddeutsche Zeitung“. 2002 erschien im Siedler-Verlag seine vielbeachtete Chronik „Die Grenze durch Deutschland“, 2004 das Buch „deutsche Gerechtigkeit“. Zuletzt veröffentlichte er als Herausgeber „Die Schuld der Mitläufer. Anpassen oder Widerstehen in der DDR“ (Pantheon-Verlag 2009).

Mit dem Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 versperrten die Machthaber in der DDR den zahlreichen Republikflüchtlingen das letzte Schlupfloch. Zu den wenigen im SED-Staat, die es wagten, offen gegen die Mauer zu protestieren, gehörte eine Gruppe Jugendlicher um den 17jährigen Michael Gartenschläger in Strausberg bei Berlin. Über Deutschland hinaus bekannt wurde der Name Gartenschläger 1976, als er bei einer weiteren Widerstandsaktion gegen das SED-Regime getötet wurde. Der Autor Roman Grafe hat die Lebensorte Michael Gartenschlägers gemeinsam mit zweien seiner Freunde aufgesucht und seine Schwester befragt. Zu hören sind auch historische Tondokumente und Auszüge aus Briefen Gartenschlägers.

 

Nach Ihrer Online-Anmeldung erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung einen Zugangslink für die Zoom- Veranstaltung. Melden Sie sich daher bis spätestens 12 Uhr des Vortages an.

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online über Zoom

Referenten

  • Roman Grafe
    • deutscher Autor und Journalist
Kontakt

Simone Iliou

Simone Iliou bild

Referentin Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

Simone-Isabel.Iliou@kas.de +49 711 870309-53 +49 711 870309-55