Expertengespräch

SA Ubuntu Networking Breakfast mit Pieter-Louis Myburgh

Gangster State ‎and The Republic of Gupta

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) zusammen mit der SA Ubuntu Foundation lädt Sie herzlich zur Teilnahme am Networking Breakfast mit Pieter-Louis Myburgh ein.

Details

Herr Pieter-Louis Myburgh ist preisgekrönter Enthüllungsjournalist und Autor der zwei Bestseller The Republic of Gupta - A Story of State Capture (2017) and Gangster State - Unravelling Ace Magashule's Web Of Capture (2019). Seine Arbeit hat ihn in den Expertenkreis von Südafrikas besten Enthüllungsjournalisten gebracht und er erhielt angesehene Journalismus Auszeichnungen, wie den Taco Kuiper Award for Investigative Journalism.

Herr Myburgh ist regelmäßig zu Gast bei current affairs und Nachrichtensendungen in Südafrikas bedeutenden Radio- und Fernsehsendungen. Nachdem er im Jahre 2009 ein honours degree in journalism an der Stellenbosch University erhalten hat, begann er seine Karriere als Journalist bei Beeld newspaper in Johannesburg. Später arbeitete er bei Afrikaans weekly Rapport, dort enthüllte er den berüchtigten millionenschweren Zugskandal von Passenger Rail Agency of South Africa's (PRASA).
Herr Myburgh arbeitet ebenfalls bei News24. Dort war er Teil des #GuptaLeaks Team und half Südafrikas berüchtigte state captors zu enthüllen.

Herr Myburgh ist seit 2019 Teil von The Daily Maverick´s Ermittlungsteam. Sein neuestes Buch, Gangster State, befasst sich eingehend mit State Capture 1  Netzwerken, die von ehemaligem Free State Premier und derzeitigem ANC secretary-general Ace Magashule gebildet wurden.

 

Bitte melden Sie sich hier an.

 

1 Die klassische Definition der State Cature (ungefähr übersetzt als"staatlichen Gefangennahme") bezieht sich auf die Art und Weise, wie formale Verfahren (wie Gesetze und soziale Normen) und Regierungsbürokratie von Privatpersonen und Unternehmen manipuliert werden, um die staatliche Politik und Gesetze zu ihren Gunsten zu beeinflussen. State Capture soll die Bildung von Gesetzen zum Schutz und zur Förderung einflussreicher privater Interessen beeinflussen. Auf diese Weise unterscheidet es sich von den meisten anderen Formen der Korruption, die stattdessen die selektive Durchsetzung bereits bestehender Gesetze anstreben. Der Einfluss kann durch eine Reihe staatlicher Institutionen, einschließlich des Gesetzgebers, der Exekutive, der Ministerien und der Justiz, oder durch ein korruptes Wahlverfahren erfolgen. Es ähnelt dem regulatorischen Capture, unterscheidet sich jedoch in Bezug auf Umfang und Vielfalt der betroffenen Bereiche. Im Gegensatz zum regulatorischen Capture ist der private Einfluss niemals offenkundig. Ein Unterscheidungsmerkmal von Korruption ist, dass in Fällen von Korruption das Ergebnis (der politischen oder behördlichen Entscheidung) nicht sicher ist, in Fällen von State Capture das Ergebnis jedoch bekannt ist und höchstwahrscheinlich für die Entführer des Staates von Nutzen ist.

In Fällen von Korruption (auch wenn diese weit verbreitet ist) gibt es Pluralität und Konkurrenz von Korruptoren, um das Ergebnis der Politik oder der Verteilung von Ressourcen zu beeinflussen. Bei State Capture sind die Entscheidungsträger jedoch in der Regel eher in der Position von Agenten gegenüber den Auftraggebern, den Entführern, die entweder monopolistisch oder oligopolistisch (nicht wettbewerbsorientiert) agieren.

Informationen zum südafrikanischen Fall der State Capture während der Zuma-Administration finden Sie unter der Zondo Commission und in dem 2017 erschienenen Buch How to Steal a City. - Definition mit Hilfe von Wikipedia.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Atlantic Beach Links Country Club, 1 Fairway Drive, Melbosstrand, Atlantic Beach Golf Estate, Cape Town

Referenten

  • Pieter-Louis Myburgh

    Publikation

    Gangster State and the Republic of Gupta: SA Ubuntu Networking Breakfast with Pieter-Louis Myburgh
    Jetzt lesen
    Kontakt

    Christiaan Endres

    Christiaan Endres

    Programmbeauftragter (Büro Kapstadt)

    Christiaan.Endres@kas.de +27 (21) 422 1796 +27 (0) 21 422 1733

    Partner

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Südafrika