Fachkonferenz

Soziale Marktwirtschaft ökologisch erneuern

Ökologische Innovation, wirtschaftliche Chancen und soziale Teilhabe in Zeiten des Klimawandels

Teil II: Kurzvorträge zu zentralen Handlungsfeldern und Diskussion

Details

Wichtige Information:

Die Fachkonferenz, die ursprünglich für den 3. November vorgesehen war, wurde in drei seperate Termine aufgeteilt. Im Folgenden finden Sie das Programm für den zweiten Teil der Fachkonferenz am 25. November. Der dritte Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

 


 

Neben den Folgen der Corona-Pandemie steht unsere Wirtschaft weiterhin vor den Herausforderungen des Klimawandels und der Ressourcensicherung. Wir sind überzeugt, dass die Kombination aus liberaler Demokratie, Sozialer Marktwirtschaft und sozialer Gerechtigkeit auch die besten Voraussetzungen bietet, um die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen. Doch welche Strategien und Konzepte sind notwendig, um im Rahmen einer umweltfreundlichen Sozialen Marktwirtschaft die Chancen für Unternehmertum, zukunftsfähige Arbeitsplätze und nachhaltige Einkommen zu nutzen? Unsere Konferenz widmet sich dieser Frage und untersucht, was jetzt zu tun ist.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auch zu dieser Online-Fachkonferenz einzeln anmelden müssen.

Die Zugangsdaten zum Online-Tool "Zoom" erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung in einer separaten Email im Vorfeld der Konferenz.

Programm

15.00 Uhr – Recap

Martin Schebesta

Referent Soziale Marktwirtschaft

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

15.05 Uhr – Impuls: Weshalb engagieren sich Unternehmen für ambitionierten Klimaschutz?

Sabine Nallinger

Vorständin

Stiftung 2°​​​​​​​

15.10 Uhr – Kurzvorträge zu zentralen Handlungsfeldern

Was bedeutet die ökologische Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft für…

 

… die Energiewirtschaft

Dr. Felix C. Matthes

Forschungskoordinator für Energie- und Klimapolitik

Öko-Institut

 

… die energieintensive Industrie

Dr. Utz Tillmann

Ehem. Hauptgeschäftsführer,

Verband der Chemischen Industrie VCI

 

… die Automobilität

Hildegard Müller

Präsidentin

Verband der Automobilindustrie (VDA)

 

… die Finanzindustrie

Kristina Jeromin

Geschäftsführerin

Green and Sustainable Finance Cluster Germany

anschließend – Diskussion

Moderation: Lukas Daubner, Zentrum Liberale Moderne

16.30 Uhr – Ende des zweiten Teils

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Zoom

Referenten

  • Sabine Nallinger
    • Dr. Felix C. Matthes
      • Dr. Utz Tillmann
        • Hildegard Müller
          • Kristina Jeromin u.a.