Fachkonferenz

Unternehmen Afrika

Ein Kontinent im Fokus

10. Bonn-Eichholzer Fachtagung zur Entwicklungspolitik 2017

Details

Unter der diesjährigen deutschen Präsidentschaft werden sich die G20-Staaten dem Schwerpunkt Afrika zuwenden. Unser südlicher Nachbarkontinent rückt damit noch stärker als bisher ins Zentrum des globalen Interesses. In der internationalen Wahrnehmung gilt Afrika dabei ebenso sehr als Risiko - wie auch als Chancenkontinent. Wird diese Wahrnehmung von deutscher Seite geteilt? Welche Herausforderungen stellen sich für deutsche Unternehmen, die sich in Afrika engagieren wollen, was sind ihre Erwartungen an die deutsche Politik? Welche Synergieeffekte zwischen politischen Handeln und wirtschaftlichem Engagement können erzielt werden? Und welche Rolle spielt hierbei die insbesondere die MENA-Region? Denn die liegt sozusagen direkt vor unserer Haustüre: Muss nicht die zügige Beseitigung des Wohlstandsgefälles zwischen der südlichen und der nördlichen Küste des Mittelmeeres und damit die Schaffung eines politisch, wirtschaftlich und sozial stabiler Mittelmeerraums im zentralen Interesse deutschen außenpolitischen und außenwirtschaftlichen Handelns liegen?

Programm

Freitag, 10. Februar 2017

13:30 Uhr Begrüßung

  • Dr. Wolfgang Maier,Stv. Hauptabteilungsleiter Europäische und Internationale Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Marie-Luise Dött MdB, Vorsitzende des BKU
13:45 Uhr „Reform- und Wohlstandspartnerschaft mit Nordafrika“

Thesen aus dem KAS-Papier „Reformpartnerschaft mit Nordafrika“ zur Diskussion gestellt

Vorstellung durch:

  • Thomas Birringer, Leiter des Teams Naher Osten und Nordafrika, KAS
Kommentierung:

  • Volkmar Klein MdB, Berichterstatter EP23 im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages
  • N.N., Mitglied des Assemblée Nationale, Fraktion Les Républicains
  • Hedi Larbi (angefragt), Ehem. Minister für Wirtschaftsinfrastruktur und nachhaltige Entwicklung; Wirtschaftsberater des Ministerpräsidenten, Tunesien
  • MinDir Andreas Gies, AL Entwicklungszusammenarbeit weltweit – Länderabteilung, BMZ
Moderation: Dr. Wolfgang Maier, Stv. Hauptabteilungsleiter Europäische und Internationale Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Impulsvortrag: Unternehmen Afrika - Was wir Afrikaner von Deutschland und Europa erwarten

  • S.E. Prof. Dr. Robert Dussey, Außenminister der Republik Togo

Impulsvortrag: Unternehmen Afrika – Wie wir unseren Nachbarkontinent auf seinem Weg zu Frieden und Wohlstand unterstützen können

  • Günter Nooke, Persönlicher Afrika-Beauftragter der Bundekanzlerin, Afrikabeauftragter des BMZ
Kommentar: Unternehmen Afrika – Die Perspektive deutscher Unternehmen

  • Dr. Rüdiger Schwarz, Geschäftsführender Gesellschafter, CCS Clean Carbon Solutions GmbH, geotec Rohstoffe GmbH, Berlin
Kommentar: Unternehmen Afrika – Die Perspektive afrikanischer Unternehmen

  • Tumenta Kennedy, CEO African Business Information Bank AfricanBIB, Kamerun
Kommentar: Unternehmen Afrika – Die Perspektive der Kirche

  • Armin Paasch, Referent für Wirtschaft und Menschenrechte, MISEREOR
Moderation: Andrea Ostheimer, Leiterin Team Subsahara-Afrika, KAS

19:00 Uhr Abendessen

Dinnerspeech: Risikoanalyse - Wie sicher ist Afrika für deutsche Unternehmer?

  • Tinko Weibezahl, Leiter des KAS-Regionalprogramms Sicherheitspolitischer Dialog Subsahara-Afrika

!Samstag, 11. Februar

09:00 Uhr Panel I: Förderung des informellen und semi-informellen Sektors in Afrika

  • Dr. Claudia Lücking-Michel MdB, Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag, Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
  • Dr. Kenneth Achu, AFOS-Stiftung Nigeria
  • n.n., Kompetenzcenter Berufliche Bildung und Arbeitsmarkt, GIZ
  • Martin Wilde, Geschäftsführer, Bund Katholischer Unternehmer
Moderation: Andreas Jahn, Wiss. Mitarbeiter von Johannes Selle MdB

10:30 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Panel II: Das deutsche außen- und entwicklungspolitische Instrumentarium auf dem Prüfstand

  • Bruno Wenn, Sprecher des Vorstands, DEG
  • Christian Osterhaus, Geschäftsführer, Don Bosco Mondo
  • Frank Priess, Stv. Hauptabteilungsleiter Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Dr. Leo Kreuz, Referat Zusammenarbeit mit der Wirtschaft; Nachhaltige Wirtschaftspolitik, BMZ
Moderation: Sabina Wölkner, Leiterin des Multinationalen Entwicklungsdialogs, KAS Brüssel

12:45 Uhr Schlusswort

  • Martin Wilde, Geschäftsführer BKU
  • Frank Priess, Stv. HAL EIZ, KAS
13:00 Uhr Mittagessen und Abreise

Wir bitten um Verständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung keine Übernachtungen für Teilnehmer organisieren kann.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gustav-Stresemann-Institut
Langer Grabenweg 68,
53175 Bonn
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Günter Nooke
    • Dr. Claudia Lückung-Michel MdB
      • Volkmar Klein MdB u.a.

        Publikation

        „Afrika ist ein Kontinent der Zukunft, man kann auf uns zählen!“: Wie Wirtschaftsförderung nachhaltigen Fortschritt zwischen Kairo und Kapstadt unterstützt
        Jetzt lesen
        Kontakt

        Winfried Weck

        Winfried Weck (2020)

        Leiter des Regionalprogramms "Allianzen für Demokratie und Entwicklung mit Lateinamerika" ADELA und des Auslandsbüros Panama

        winfried.weck@kas.de +507 387 4470
        Veranstaltungsberichte
        26. Februar 2016
        Rückblick: 9. Eichholzer Fachtagung zur Entwicklungspolitik
        Händler auf einem Markt in Mogadishu. Foto:Mission der Afrikanischen Union in Somalia|flickr.com|CC0 1.0 CC0 1.0

        Partner