Diskussion

Vietnam als Partner Deutschlands für eine regelbasierte internationale Ordnung?

Öffentliche Diskussionsveranstaltung zur Umsetzung der Leitlinien zum Indo-Pazifik

Details

Auf der politischen Weltkarte ist Vietnam eines der wenigen verbliebenen kommunistischen Länder. Gleichzeitig jedoch hat sich das Land als einflussreicher Akteur in der Region Südostasien etablieren können und steht für eine regelbasierte internationale Weltordnung ein. 


Seit 2011 unterhalten Deutschland und Vietnam eine Strategische Partnerschaft. Während der deutschen EU Ratspräsidentschaft und dem vietnamesischen ASEAN-Vorsitz im Jahr 2020 wurde eine Strategische Partnerschaft zwischen ASEAN und der EU beschlossen, zudem ist im August 2020 das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam in Kraft getreten. In den Indo-Pazifik Strategien und Überlegungen wichtiger Akteure nimmt Vietnam eine herausgehobene Rolle ein. In der Periode 2020/2021 setze sich Vietnam als nicht-ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat aktiv für Multilateralismus, das Primat des Völkerrechts und eine regelbasierte internationale Ordnung ein. Bei der Abstimmung in der UN-Generalversammlung am 2. März 2022 über die Resolution "Aggression gegen die Ukraine" enthielt sich Vietnam jedoch.


Anlässlich eines Delegationsbesuchs von Vertretern der Diplomatischen Akademie Vietnams, wird die Konrad-Adenauer-Stiftung die Partnerschaft zwischen Deutschland und Vietnam, sowie spezifische außen und sicherheitspolitische Herausforderungen für das Land in Südostasien diskutieren.

Die Konferenz findet am 16. Mai als Präsenzveranstaltung in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin) statt und wird Deutsch/Englisch verdolmetscht. Bitte registrieren Sie sich unter dem entsprechenden Link bis zum 12. Mai. Bei Ihrer Anmeldung zur Präsenzteilnahme beachten Sie bitte: Es gibt eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Plätzen. Am Veranstaltungsort ist ein 3G-Nachweis (vollständig geimpft, genesen, oder getestet) erforderlich.

Programm

ab 18:00
Anmeldung und Überprüfung des Impfstatus (3G)

Anmeldung und Überprüfung des Impfstatus (3G)

18:30
Begrüßung

Frank Priess,
Stellvertretender Leiter Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Berlin

18:35
Impuls

Nicolas Zippelius MdB,
Mitglied im Deutschen Bundestag, Berlin

18:45
Paneldiskussion zum Thema "Vietnam als Partner Deutschlands für eine regelbasierte internationale Ordnung"

Jan Freigang,
Referatsleiter Südostasien, Auswärtiges Amt, Berlin

Dr. Nguyen Hung Son,
Vizepräsident, Diplomatische Akademie Vietnams, Hanoi

S.E. Vu Quang Minh,
Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin

Dr. phil. Gudrun Wacker,
Senior Fellow Asien, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin

 

Moderation:

Isabel Weininger,
Länderreferentin Südostasien, Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

20:00
Ausklang und Stehempfang

Ausklang und Stehempfang

Hier finden Sie das Programm zum Download: Vietnam als Partner Deutschlands für eine regelbasierte internationale Ordnung (DE)

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Anfahrt

Referenten

  • Nicolas Zippelius MdB
    • Frank Priess
      • Jan Freigang
        • Dr. Nguyen Hung Son
          • S.E. Vu Quang Minh
            • Dr. phil. Gudrun Wacker
              Kontakt

              Frank Priess

              Frank Priess

              Stellv. Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit

              Frank.Priess@kas.de +49 30 26996-3527 +49 30 26996-3557

              Bereitgestellt von

              Auslandsbüro Vietnam