Veranstaltungsberichte

"Wir lassen uns nicht einschüchtern!"

Seminar der KAS-Studienförderung in Paris

Nur wenige Tage nach den verheerenden Attentaten von Paris führte die Studienförderung in Zusammenarbeit mit dem Auslandsbüro Paris der Stiftung ein Seminar für Stipendiatinnen und Stipendiaten in Frankreich durch. "Wir lassen uns nicht einschüchtern!" - Dies war die spontane Reaktion der Studierenden, der Hauptabteilung Begabtenförderung und Kultur, des Auslandsbüros unter Leitung von Dr. Nino Galetti und unserer französischen Partner.

Die Stimmung während der Gesprächsrunden war von großer Ernsthaftigkeit geprägt. Die Tagungsstätten lagen nur wenige hundert Meter von den Tatorten entfernt, mehrere der Stipendiaten hatten bei den Anschlägen Kommilitonen verloren. Daher begann zum Beispiel das Treffen mit dem Abgeordneten Pierre Lequiller (Républicains), stellv. Vorsitzender des Europaausschusses der Assemblée nationale (vgl. die Abbildung), mit einer Schweigeminute. Danach ging es sowohl um konkrete Maßnahmen gegen den internationalen Terrorismus als auch um die grundsätzliche Frage, wie man gemeinsam die "culture de violence" zurückdrängen könne. Weitere Gesprächspartner - so zum Beispiel im Quai d'Orsay und bei der Caritas France - nahmen diesen Grundgedanken wieder auf.

Schließlich bot der Sonntagmorgen für die Stipendiatengruppe noch einen Kontrapunkt zur Ideologie von Hass und Gewalt. Zunächst wurde beim Gottesdienst ein Teil von ihr durch den Pfarrer kurzum als Messdiener rekrutiert: "Ah, Fondation Konrad Adenauer, c'est alors pour l'Europe - c'est très bien!" (Ah, Konrad-Adenauer-Stiftung, es geht also um Europa - das ist sehr gut!). Dann bot sich der Gruppe schließlich noch die Gelegenheit, im Musée de l'Orangerie das monumentale Gemälde Claude Monets zu besichtigen, das der Künstler 1918 dem französischen Staat als Lichtblick des Friedens geschenkt hatte.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Frankreich Frankreich