Veranstaltungsberichte

Alain Juppé zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Frühjahr 2017 stehen in Frankreich die nächsten Präsidentschaftswahlen an. Die Partei „Les Républicains“ wird im November 2016 erstmals mitgliederoffene Vorwahlen (primaires) durchführen, bei denen der Präsidentschaftskandidat der Partei festgelegt werden soll. Derzeit werden mehreren Personen Chancen auf die Kandidatur der Républicains vorhergesagt, darunter Alain Juppé, der am 18. Juli 2016 die Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte.

Alain Juppé ist langjähriger Bürgermeister von Bordeaux und war bereits Premierminister und Außenminister Frankreichs. Er gehört zu den führenden Köpfen der Républicains. Seine Position wird in Frankreich als ausreichend liberal und moderat eingeschätzt, um die Wählerschaft von Mitte-rechts hinter sich zu sammeln. Auch hofft er, die Wähler der Parti socialiste, die von der Politik François Hollandes enttäuscht sind, für sich zu gewinnen.

Während seines Besuchs in Berlin wurde Juppé begleitet von Alain Lamassoure, Mitglied des Europäischen Parlaments sowie von Édouard Philippe, Mitglied der französischen Nationalversammlung und Bürgermeister von Le Havre. Empfangen wurde die Delegation in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung vom Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering, zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden, Beate Neuss und Frank Priess, stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit. Begleitet wurde die französische Delegation vom Leiter des Auslandsbüro Paris der Konrad-Adenauer-Stiftung, Nino Galetti.

Am Gespräch nahmen neben dem Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses des Europäischen Parlaments, Elmar Brok, auch der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Bundesverteidigungsminister a.D., Dr. Franz Josef Jung, Dr. Andreas Nick MdB, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, sowie der Bundesvorsitzende der Jungen Union, Paul Ziemiak, teil.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland