Veranstaltungsberichte

Bundespräsident a.D. Roman Herzog empfängt Delegation hochrangiger Juristen

Die Juristen halten sich zur Zeit auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung zu einer 10-tägigen Studienreise zum Thema „Gewaltenteilung, richterliche Unabhängigkeit, richterliche Berufsethik“ in Deutschland auf. Am 1. Juni 2007 wurde die Gruppe von Bundespräsident a.D. Roman Herzog an dessen Wohnsitz auf Schloss Jagsthausen zu einem 2-stündigen Gespräch mit anschließendem Abendessen empfangen.

/c/document_library/get_file?uuid=97a83a77-aa24-94a7-3b1c-1f679695f6e9&groupId=252038

Jan Woischnik (Koordinator Rechtsstaatsprogramme, KAS), Chief Justice Peter Shivute (Präsident des Obersten Gerichtshofs, Namibia), Helmut Kitschenberg, Bundespräsident a.D. Roman Herzog, Viorica Costiniu (Präsidentin des Richterbundes, Rumänien), Param Cumaraswamy (ehem. UN-Sonderbeauftragter für die Unabhängigkeit der Justiz, Malaysia), Eduardo Rodríguez Veltze (ehem. Staatspräsident, ehem. Präsident des Obersten Gerichtshofs, Bolivien) - von links nach rechts

Dabei ging es u.a. um die deutsche Verfassungsgerichtsbarkeit, um Fragen der Richterwahl sowie um die Entwicklung der richterlichen Unabhängigkeit in Deutschland seit 1945. Von Seiten der Stiftung nahm u.a. Generalsekretär Wilhelm Staudacher teil. Weitere Termine fanden u.a. statt im Bundeskanzleramt, im Bundesjustizministerium, im Bundestag, im Bundesverfassungsgericht sowie im Max-Planck-Institut Heidelberg.

Kontakt

Markus Rosenberger

Markus Rosenberger bild

Leiter Personal Inland

Markus.Rosenberger@kas.de +49 30 26996- 3664 +49 30 26996-53664

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland