Veranstaltungsberichte

Stärkung der lokalen Wissensproduktion durch Schreib-und Kommunikationstraining

Vom 11. bis 14. November veranstaltete die KAS mit der lokalen Forschungsorganisation SYNAPS einen intensiven Workshop zum Schreiben, Edieren und Kommunizieren für 11 lokale Analysten und Autoren aus NGOs, öffentlicher Verwaltung und akademischen Instituten. Der Workshop bot eine umfassende Schulung in der Erstellung von Texten und deren adäquate Vermarktung.

Dieses Projekt zielte darauf ab, dringende Lücken im libanesischen Sektor der lokalen Wissensproduktion zu schließen. Dieser Sektor als Ganzes stützt sich in der Regel auf ausländische Experten, die die Ergebnisse lokaler Quellen interpretieren, um einflussreiche Analysen und Berichte zu erstellen. Die resultierende Analyse spiegelt nicht unbedingt die Art und Weise wider, wie lokale Akteure die Dynamik innerhalb der Grenzen ihres Landes gestalten oder bewerten können.

Ziel des Workshops war es, lokale, junge Analysten, Forscher und Journalisten dabei zu unterstützen, wichtige Stimmen für die Zukunft der Region zu werden. Ohne fortgeschrittene Englischkenntnisse sind die Autoren oft nicht in der Lage, mit ihren Erkenntnissen ein breiteres Publikum zu erreichen. Sie konkurrieren mit amerikanischen und europäischen Organisationen, die die Finanzierung und Umsetzung der Wissensproduktion in der Region kontrollieren.

Professionelle Schreibfähigkeiten werden in den Bildungssystemen des Libanon üblicherweise nicht unterrichtet. Obwohl der Libanon einen relativ hohen Anteil an englischsprachigen Hochschulabsolventen vorzuweisen hat, beherrschen diese selten fortgeschrittene englische Schreibkenntnisse, die für die Gewinnung eines breiteren Publikums entscheidend sind.

Der Workshop zielte darauf ab greifbare Fortschritte bei der Beseitigung dieser Lücken zu erzielen. Er wurde speziell auf die Schreibbedürfnisse junger Fachleute im Libanon zugeschnitten, die die nächste Stufe ihrer beruflichen Entwicklung in den Bereichen Berichterstattung, Aktivismus oder Wissenschaft erreichen wollen.

Aufgrund des positiven Feedbacks der Teilnehmer und des wahrgenommenen Erfolgs des Curriculums hoffen SYNAPS und KAS, diese Meisterklasse als Ausgangspunkt zu nutzen, um einen "Writing Hub" in Beirut zu entwickeln.
Ansprechpartner

Valentina von Finckenstein

Valentina Von Finckenstein

Projekt-Koordinatorin / Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Valentina.vonFinckenstein@kas.de +961 (0)1 388 095/6

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Libanon

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.